Pläne für Pfingsten

Erinnerung an Pfingst(t)aufruhr 2011.  Foto: Svenja Hanusch / WAZ FotoPool
Erinnerung an Pfingst(t)aufruhr 2011. Foto: Svenja Hanusch / WAZ FotoPool
Foto: WAZ FotoPool
Wer an sonnigen Tagen nicht zu Hause sitzen will – am langen Wochenende gibt es viel zu unternehmen.

Hattingen..  Zur Freude aller Sonnenkinder kündigen Meteorologen fürs lange Pfingstwochenende schönes Wetter an. Hier ein paar Vorschläge für die Unternehmungslust:

Pfingstkirmes Blankenstein

Bei der traditionellen Pfingstkirmes in Blankenstein haben mehr als dreißig Schausteller ihre Karussells und Imbissbuden aufgebaut. Bis zum Montag, 28. Mai, können Besucher eine Runde drehen beim Auto-Scooter oder Kettenflieger. Öffnungszeiten: Samstag, 26. Mai, 14 Uhr bis 22 Uhr sowie Sonntag und Montag (27. Mai und 28. Mai) von 12 Uhr bis 22 Uhr. Die Einfahrt zum Marktplatz bleibt für Autofahrer während der Zeit gesperrt.

Kemnade in Flammen

Das Fest „Kemnade in Flammen“ findet vom heutigen Samstag, 26. Mai, bis zum Montag, 28. Mai, statt. Sowohl Samstag als auch Sonntag wird ein Feuerwerk um etwa 22 Uhr gezündet. Zudem gibt es Live-Musik und kulinarische Genüsse. Am Samstag spielen um 20 Uhr „Five Minutes Left“. Am Sonntag sorgt um 20 Uhr der „Ohio Express“ für Stimmung. Am Montag tritt um 12 Uhr das Ruhrpottpourie-Ensemble auf. Ort der Veranstaltung: Oveneystraße 69 in 44797 Bochum.

Nacht der offenen Kirchen

Viel los in den Kirchen am Pfingstsonntag, 27. Mai.

Hattingen Mitte: Um 18.30 Uhr gibt es eine Messe in St. Peter und Paul. Das neugestaltete Taufbecken wird gesegnet. Danach wandern alle zur St.-Georgs-Kirche. Dort beginnt um 20 Uhr ein biblisches Essen. Gegen 22 Uhr endet das Fest.

Niederwenigern: Die Ev. Gemeinde feiert ab 17.30 Uhr ein Abendessen auf der Gemeindewiese zwischen Gemeindehaus und Kirche Justinenweg. Ab 18.30 Uhr gibt es in der Kirche (Justinenweg 2) einen Gospel- und Kirchenchor, eine Bücherlesung, ein Klangkonzert.

Winz-Baak: Ein festlicher Ökumenischer Gottesdienst beginnt um 18 Uhr. Ab 20 Uhr gibt es ein Konzert von „Friends of Jagat“. Bis Mitternacht ist das Gemeindezentrum geöffnet.

Offene Führung durch Welper

Wie entstand der Stadtteil Welper und wie entwickelte er sich mit der Zeit? Die Geschichte von Welper erfahren die Teilnehmer der offenen Führung am Pfingstmontag, 28. Mai, um 11 Uhr. Der Gartenstadtgedanke des Architekten Georg Metzendorf oder Anekdoten aus dem Leben in Welper werden erzählt. Treffpunkt: Marxstraße/Ecke Bogenstraße in Welper. Preis: 5 Euro für eineinhalb Stunden. Veranstalter: Industriemuseum Henrichshütte. Anmeldung: 02324/ 9247-151.

Tauffest an der Ruhr

Pfingst-Tauf-Ruhr: Die drei evangelischen Kirchengemeinden St. Georg, Johannes und Welper-Blankenstein veranstalten am Pfingstmontag, 28. Mai, ein Tauffest an der Ruhr – an der Wiese am alten Ruhrarm nahe Birschels Mühle. Um 11 Uhr startet die Feier mit einem Gottesdienst. Dreißig Kinder sind zur Taufe angemeldet. Es gibt ein Festmenü. Karten für das Menü sind in den Gemeindebüros erhältlich. Die BigBlastCompany spielt, Clown Charly tritt auf, viele Spielaktionen für Kinder sind geplant. Für eine kleine Tour über die Ruhr stehen Paddelboote bereit. Pfarrer Hansjörg Federmann: 39 12 03.

Abtauchen im Freibad Welper

Das Freibad Welper an der Marxstraße ist an diesem Wochenende täglich von 8 Uhr bis 20 Uhr geöffnet – am Pfingstmontag schon ab 7 Uhr. Der normale Eintritt kostet 3,50 Euro, ermäßigt 1,50 Euro. Weitere Informationen gibt es im Freibad Welper unter 65 21. Das Hallenbad in Holthausen ist hingegen am Pfingstmontag für Schwimmer geschlossen.

EURE FAVORITEN