Mit Ausbildung zum Erfolg: Angebot für Jugendliche und Eltern

„Die Verantwortung für eine gute Bildung unserer Kinder liegt bei uns allen“, sagt Alla Weber. Nicht zuletzt deshalb hat sich die Vorsitzende des Interkulturellen Zentrums Magnet LMDR dafür eingesetzt, dass die NRW-weite Kampagne „Mein Beruf. Meine Zukunft. Mit Ausbildung zum Erfolg“ am heutigen Samstag in Hattingen Station macht. Von 10 bis 13 Uhr geht es im Großen Sitzungssaal des Rathauses um Beratungsmöglichkeiten vor Ort, um Bildungs- und Berufswege. Der Eintritt ist frei.

Hauptziel des seit April laufenden Projekts im Auftrag des Landesministeriums für Arbeit, Integration, Soziales ist es, Jugendliche aus Zuwanderungsfamilien und ihre Eltern über Bildungs- und Berufsabschlüsse sowie die erforderlichen Zugangsvoraussetzungen zu informieren. Denn das Wissen darüber ebenso wie die Kenntnis, dass es in Deutschland mehr als 300 Ausbildungsberufe gibt, sei gerade unter Bürgern mit Migrationshintergrund noch immer zu gering, betont Tina Julia Thiermann vom Elternnetzwerk NRW.

Der in Düsseldorf ansässige Verein hat bei der Ausrichtung der heutigen Veranstaltung mit dem Interkulturellen Zentrum Magnet LMDR sowie der Ditib Türkisch Islamischen Gemeinde zu Hattingen dabei zwei Partner an seiner Seite, die sich vor Ort schon seit Jahren um die Integration verdient gemacht haben. Und dass Bildung, Beruf und Beschäftigung zentrale Voraussetzungen für eine erfolgreiche gesellschaftliche und wirtschaftliche Integration sind, davon sind die Initiatoren er Info-Kampagne überzeugt.

Die Veranstaltung heute soll hierzu einen Beitrag leisten. Denn: „Berufsorientierung und -findung ist und bleibt ein Knackpunkt“, weiß Alla Weber (vor 63 Jahren in Russland geboren und schon seit Jahrzehnten in Hattingen heimisch).

Besuchern wird laut Veranstaltern eine Mischung aus Information, Unterhaltung, Gesprächen und Geselligkeit geboten. Neben Vorträgen wird es eine Performance geben. Drei Hattinger mit Migrationshintergrund stellen ihre persönlichen Berufs- und Lebenswege zum Erfolg vor. In Workshops geht es um Bewerbungstraining und die Rolle der Eltern bei der Berufsorientierung.

EURE FAVORITEN