Kreis verteilt 22 000 Euro anSportvereine

Die Kreisverwaltung hat die Mitglieder des Ausschusses für Sport, Freizeit und Kultur des Ennepe-Ruhr-Kreises informiert, welche Sportvereine Zuschüsse für Investitionen erhalten haben. Insgesamt standen 22 000 Euro zur Verfügung, profitiert haben 21 Vereine. Darunter auch die DLRG-Ortsgruppe Hattingen und der TuS Hattingen.

Die maximale Fördersumme von 4000 Euro flossen für den Kauf eines Einsatzfahrzeugs an die DLRG Ortsgruppe Herdecke und für den Kauf einer Zeitmessanlage an die Leichtathletikabteilung von DJK Blau-Weiß Annen. Über eine Unterstützung im vierstelligen Bereich konnten sich der Kanu Club Wetter (2715 Euro für Polo Boote), der Kanu-Club Witten (2603 Euro für die Ausstattung eines Kraftraums) und die DLRG Ortsgruppe Hattingen (1750 Euro für den Kauf eines Einsatzfahrzeugs) freuen.

Die übrigen Vereine erhielten zwischen 64 und 962 Euro. Nach Auszahlung der bisher genehmigten Fördergelder stehen in diesem Jahr noch gut 500 Euro zur Verfügung.

 
 

EURE FAVORITEN