Kosmetikerin aus Hattingen schminkte schon Liliana Matthäus

Kosmetikerin Nina Röll. Foto: Udo Kreikenbohm / WAZ FotoPool
Kosmetikerin Nina Röll. Foto: Udo Kreikenbohm / WAZ FotoPool
Foto: WAZ FotoPool
Nina Röll ist Kosmetikerin und wird gebucht, um auf Fotoshootings Make-up aufzutragen. Auch die Ex-Ehefrau von Lothar Matthäus hat sie schon geschminkt

Hattingen.. „Hinter der Kulisse geht es bei einer Modenshow ganz schön wuselig zu, da herrscht Stress“, weiß Nina Röll (24). „Einige Models ziehen sich schnell um, wechseln die Kleider, andere müssen schon vorne stehen und los laufen, aber der Lippenstift ist noch nicht fertig aufgetragen.“ Seit bald drei Jahren arbeitet Nina Röll selbstständig als Hair and Make-up Artist – schminkt und frisiert Models bei Fotoshootings, Bräute an ihrem besonderen Tag oder auch Prominente wie Liliana Matthäus.

Nachdem sie ihr Abitur 2007 auf dem Gymnasium Holthausen gemacht hat, besuchte sie eine ehemalige Kosmetikschule in Bochum. Sie half als Praktikantin bei freiberuflichen Make-up Artisten, lernte verschiedene Schminktechniken und das Frisieren. Dann wagte sie den großen Schritt und machte sich 2009 selbstständig.

Mittlerweile hat sie schon die Ex-Ehefrau vom einstigen Fußballstar Lothar Matthäus das Gesicht geschminkt. „Ein Fotograf, mit dem ich schon öfter zusammengearbeitet habe, hat mich dafür gebucht. Ich habe Liliana Matthäus in Castrop-Rauxel einen ganzen Tag lang geschminkt und frisiert, weil sie für ein Magazin fotografiert wurde“, erklärt Nina Röll, „etwa sechs Mal habe ich ihr Make-up geändert, sie erst dezent und natürlich geschminkt, dann auch mit stärkeren Farben, verschiedenen Lippenstiften und schwarzem Lidschatten.“ Ein bisschen aufgeregt war sie schon. Aber: „Promis sind auch nur Menschen. Liliana Matthäus war sympathisch, sie war sehr umgänglich und lustig.“

Oft schminkt Nina Röll Mädchen und Frauen für private Anlässe. „Ich fahre zu den Kunden nach Hause, mache sie für den Abi-Ball oder für Hochzeiten schön. Es macht Spaß, wenn Bräute schon ganz aufgeregt sind und sich auf ihren großen Tag freuen“, sagt Nina Röll. „Das ist das Spannende an meinem Beruf: Er ist abwechslungsreich und ich lerne viele Menschen kennen.“

Die meisten Bräute möchten – anders als Lilliana Matthäus – dezent geschminkt werden. „Damit ihr Mann sie bei der Hochzeit noch wiedererkennt“, sagt Nina Röll lachend.

 

EURE FAVORITEN