Irischer Akustikrock im Alten Rathaus

Kieran Halpin, ein in Schottland lebender irischer Sänger, Liederschreiber und Akustikrocker, tritt am Freitag, 16. Januar, im Alten Rathaus auf.

In den letzten 35 Jahren hat der Musiker insgesamt 20 Alben veröffentlicht. Seinen größten Erfolg landete Halpin mit der in Sydney aufgenommenen CD „Closing Time in Paradise“, die ihm vom Billboard-Magazin den Titel „Van Morrison for the 90s“ eintrug. Von vielen seiner Songs – wie etwa „Port of Call“ und „The Paris Song“ – gibt es zahlreiche Coverversionen. „Seine Platten sind schon ein Genuss, auf der Bühne jedoch läuft der Sänger und Gitarrist zu Höchstform auf. Seiner leidenschaftlichen Intensität kann man sich kaum entziehen“, wirbt Axel Schuldes vom Kulturbüro der Stadt für die Veranstaltung.

Programmstart ist um 20 Uhr, der Eintritt beträgt 13 Euro und ermäßigt elf Euro.

EURE FAVORITEN