Hattinger Herzen und Miniatur-Fachwerk

Foto: WAZ FotoPool
Der Weihnachtsmarkt eröffnet im Regen. Die Händler sind zuversichtlich. Ärgerlich ist der nasse Start vor allem für die Ehrenamtlichen, die sich abwechseln.

Hattingen..  Der Himmel ist grau und es regnet. Mal in Strömen, mal nur ein wenig. Richtige Weihnachtsstimmung will am Montagnachmittag nicht aufkommen. Und auch für Glühwein ist es eigentlich auch noch zu warm. Trotzdem waren die meisten der 55 Stände schon vor der offiziellen Eröffnung des Weihnachtsmarktes um 17 Uhr geöffnet. Reibekuchen, Waffeln, Grünkohl und Bratwurst werden gebraten, gebacken und angeboten. Dazwischen immer wieder eine Leiter und Männer, die Sackkarren mit großen Kartons vor sich herschieben. Schnell wird noch das letzte Dach zusammengezimmert, während sich das Kinderkarussell nebenan schon dreht – allerdings ohne Fahrgäste.

Honig aus der Umgebung

Kerzen, Räucherstäbchen, Glasschmuck, Lederportemonnaies, Handtaschen, bunte Tücher, Strick-Mützen in allen Variationen, fair gehandelte aus Nepalwolle und andere, und immer wieder Glühwein Kinderpunsch, heißer Kakao und noch mehr Glühwein. Das Angebot ist klassisch. Nur die Besucher fehlen noch. Die meisten Händler nehmen es gelassen. „Nach Sonne kommt wieder Regen und umgekehrt“, kommentiert Imker Rainer Kahlmund den nassen Auftakt. Er verkauft handgearbeitete Kerzen aus Bienenwachs und Honig aus dem Raum Witten.

Ilona Lütge-Hedtmann (63) hat schon so ziemlich jedes Wetter auf dem Hattinger Weihnachtsmarkt erlebt. „Ich stehe schon seitdem ich acht bin in der Bude“, erzählt die 63-Jährige, die inzwischen den Süßwarenstand von ihrem Vater übernommen hat. Vor drei Jahren kamen ein paar Londoner Touristen zu ihr an den Stand und wollten gern als Souvenir Lebkuchenherzen vom „Hattinger Weihnachtsmarkt“ kaufen. Im nächsten Jahr hatte Lütge-Hedtmann welche im Angebot. Doch wegen des starken Schnees blieben auf einmal die Busse weg und die 63-Jährige blieb auf ihren Hattinger-Herzen sitzen. Dieses Jahr wagt sie einen neuen Versuch.

Verkaufen für den guten Zweck

Auch Hans-Joachim Wittig ist optimistisch „Regen gehört dazu“, meint der Essener, der auf der Heggerstraße seine Keramikhäuser anbietet. Neben Fantasieburgen gibt es bei ihm vor allem Hattinger Miniatur-Häuer. In diesem Jahr hat er wieder ein neues dabei: Das Ackerbürgerhaus, in dem heute das Hotel zur alten Krone untergebracht ist, ist bereits das siebte aus der Reihe. Hergestellt werden die Häuschen in Litauen. Damit sie auch originalgetreu aussehen schickt Wittig Fotos der Originale ins Baltikum.

Während den Händlern noch ein paar Wochen Zeit bleiben, um ihre Waren zu verkaufen, ist das schlechte Wetter für Bernd Loewe und Manfred Taubert vom Verein „Hattingen Solidarisch“ besonders ärgerlich. Sie haben nur zwei Tage Zeit um selbst gebackene marokkanische und traditionelle Weihnachts-Plätzchen, Eierlikör und Aufgesetzten für den guten Zweck zu verkaufen. Denn sie teilen sich ihren Stand auf dem Kirchplatz mit anderen Ehrenamtlichen.

Ähnlich sieht es bei Ellen Sippel und Heidemarie Kögler vom Kick sowie den beiden Schülerinnen der St.-Georg-Schule, Nadine Haas (14) und Ludmila de Silver-Moreira (13) aus, die sich vier Tage lang den anderen „Hattinger für Hattingen“-Stand teilen. Auch bei ihnen gibt es Selbstgemachtes: Marmelade und Holzrentiere, warme selbstgestrickte Socken und bunte Engels-Ketten, die die Schüler gemacht haben. Und auch sie verkaufen für den guten Zweck. „Engel für Alte“, so der Name des musiktherapeutischen Projekts, für das das Kick schon das ganze Jahr über sammelt.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen