Ein Erlkönig bei den Schönen Sternen

Foto: Fischer / WAZ FotoPool
Unter dem Motto „Industriekultur meets Autokultur“ lädt Thomas Ebeling Mercedes-Freunde am 31. August und 1. September auf das Hüttengelände.

Hattingen..  Begeistert streicht Marthy ter Steege mit der Hand über den roten sonnenbeschienenen Lack der Motorhaube, bevor sie auf dem Ledersitz des Mercedes-Benz-Sportwagens Typ SL 190 aus dem Jahr 1960 Platz nimmt und eine Runde über das Hüttengelände dreht. „Mein Herz schlägt für die Klassiker“, schwärmt Besitzer und Auto-Freund Friedrich Thüner, nachdem er den Schlüssel wieder aus dem Schloss gezogen und seinen Sportwagen geparkt hat.

„Bei uns darf man sich auch mal ins Auto setzen und Probe fahren“, kommentiert Mercedes-Freund Thomas Ebeling begeistert die Spritz-Tour im Schatten des Hochofens. Mit Klassikern wie dem roten Sportwagen und vielen weiteren Mercedes-Benz-Fahrzeugen verschiedener Modelle und Baujahre will Ebeling am Samstag und Sonntag, 31. August und 1. September, Auto-Begeisterte zur vierten Auflage des Mercedes-Treffens „Schöne Sterne“ auf das ehemalige Hütten-Gelände locken.

Internationale Gäste erwartet

„Unsere Gäste reisen in diesem Jahr sogar aus Norwegen, der Ukraine und auch China an“, erklärt der Veranstalter stolz. Unter dem stimmigen Motto „Industriekultur meets Autokultur“ stehen Ende des Monats nicht nur eine S-Klasse-Sonderschau oder Rundfahrten im alten Mercedes-Benz-Bus auf dem Programm – auch eine heimliche Weltpremiere verspricht Thomas Ebeling seinen Gästen: „Zehn Tage vor seiner eigentlichen Enthüllung auf der internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt werden wir das neue Mercedes-Modell GLA als Erlkönig präsentieren.“

Außerdem freue er sich über die Zusammenarbeit mit verschiedenen Unternehmen, darunter der Mercedes-Benz-Spezialist Väth oder auch die Marke Mercedes-AMG, sowie über den Kontakt mit anderen Auto-Begeisterten. „Wir treffen uns alle im Zeichen der schönen Sterne, haben Benzin im Blut und finden beim Treffen Gleichgesinnte, mit denen wir unsere Begeisterung teilen“, fasst Ebeling seine Vorfreude auf das anstehende Ereignis in Worte: „Wir möchten unsere Faszination für die Marke außerdem nach außen präsentieren und transportieren.“

 
 

EURE FAVORITEN