Auszeichnung für erfolgreiche Gründer

Zum vierten Mal loben das Wirtschaftsministerium und die NRW-Bank den Gründerpreis NRW aus. Es locken Preisgelder in Höhe von insgesamt 20 000 Euro. Bewerben können sich junge Unternehmerinnen und Unternehmer, die in den Jahren 2010 bis 2013 in Nordrhein-Westfalen ein Unternehmen gegründet oder aber eines als Nachfolger übernommen haben.

Auch Gründungen aus der Arbeitslosigkeit und von Berufsrückkehrern sind ausdrücklich für eine Teilnahme erwünscht. Voraussetzung ist, dass die Unternehmen nicht mehr als 50 Beschäftigte haben und höchstens zehn Millionen Euro umsetzen. Die Bewerbungsfrist beginnt am heutigen Montag, 15. Juni, und endet am 21. August. Die Sieger ermittelt eine Fachjury. In die Bewertung wird neben dem wirtschaftlichen Erfolg und der Kreativität der Geschäftsidee auch die Unternehmensphilosophie mit einbezogen.

EURE FAVORITEN