6,2 Millionen Klicks monatlich auf Bullshit TV

Sebastian Meichsner und Christos Manazidis von BullshitTV.
Sebastian Meichsner und Christos Manazidis von BullshitTV.
Foto: WAZ FotoPool
Die Hattinger Phillip und Sebastian Meichsner sowie Christos Manazidis sind erfolgreich mit ihrem Comedy-Kanal. Sie machten schon den ersten Platz beim europaweiten Youtube-Wettbewerb, erhielten den Webvideopreis in der Kategorie lol.

Hattingen..  Der Youtube-Kanal „Bullshit TV“ hat zum aktuellen Zeitpunkt rund 700 000 Abonnenten und erlebt mit durchschnittlich 6,2 Millionen Klicks im Monat einen stetig wachsenden Erfolg. Seitdem die drei Betreiber Phillip und Sebastian Meichsner sowie Christos Manazidis aus Hattingen den Comedy-Kanal im Jahr 2010 gegründet haben, hat ihre Internetkarriere einen regen Aufschwung erfahren. Auf den ersten Platz beim europaweiten Youtube-Wettbewerb 2012 folgte im Mai 2014 der Webvideopreis in der Kategorie „lol“ (engl. für laughing out loud / lautes Lachen).

„Seit einem Jahr haben wir unser Hobby zum Hauptberuf gemacht“, erzählt Phillip Meichsner. Die drei Youtuber haben dazu eine Wohngemeinschaft in Köln gegründet und sich dort in einem Zimmer auch ein kleines Studio eingerichtet. In den letzten Jahren haben sich viele Kostüme und Requisiten für die Videoclips angesammelt. Aber auch im Bereich Equipment haben die drei Hattinger aufgerüstet.

„Vor allem in Kameras, Mikrofone und Lichttechnik haben wir investiert“, so Phillip Meichsner. Für jedes neue Video setzen sich die drei Youtuber zusammen und feilen an Ideen und deren Realisierung. Feste Aufgaben gibt es nicht, da jedes Video ein individuelles Projekt ist. „Die ganzen Techniken und Produktionsschritte haben wir uns mit der Zeit selbst beigebracht, ganz nach dem Prinzip learning by doing (engl. für Lernen durchs Machen)“, erzählt Phillip Meichsner. Obwohl dieser außergewöhnliche Beruf viel Spaß macht und wie ein Traum für die drei Youtuber ist, ist er doch auch mit hohem Zeitaufwand verbunden. Sie arbeiten dafür rund sieben Tage die Woche, wobei auch oft kurze Nächte zum Arbeitsalltag gehören.

Jeden Mittwoch und Sonntag wird ein neues Video auf dem Kanal „Bullshit TV“ online gestellt. Die Videos dauern meistens etwa drei Minuten und zeigen Comedy-Clips wie Parodien oder Sketche. Damit erreichen die Hattinger vor allem zwei Zielgruppen - eine im Alter von 13 bis 17 Jahren, eine im Alter von 18 bis 25 Jahren - im gesamten deutschsprachigen Raum. Einen Schwerpunkt haben die drei Youtuber dabei auf die so genannte Streetcomedy, spontane Drehs mit Passanten auf der Straße, gelegt. Sendungen wie „Fitnessstudiobesucher, die jeder kennt“ oder „Freunde, die jeder kennt“ haben die Hattinger dabei auch in ihrer Heimatstadt gedreht. Sie nehmen stereotypische Vorurteile aus dem Alltag auf die Schüppe. Da die Sendungen regelmäßig weiterentwickelt werden, entstehen quasi am laufenden Band neue Videos zum Lachen.

Obwohl Köln als Stadt zum Arbeiten wegen des großen medialen Netzwerks besser geeignet ist, kommen die drei Youtuber trotzdem noch oft und gerne nach Hattingen, um ihre Familien und Freunde zu besuchen.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen