288 Schüler in drei Klassen

Anno 1896: Erinnerungen an Schüler der Weiltor-Grundschule vor 114 Jahren. In der kommenden Woche wird der runde Geburtstag gefeiert.
Anno 1896: Erinnerungen an Schüler der Weiltor-Grundschule vor 114 Jahren. In der kommenden Woche wird der runde Geburtstag gefeiert.
Foto: Fischer / WAZ FotoPool

Hattingen.  Die kath. Weiltor-Grundschule feiert ihren 140. Geburtstag am Standort Bahnhofstraße. Drei Gebäude nebeneinander.

Heute unvorstellbar: Mit 288 Kindern hat die Schule am 8. Dezember 1870 den Unterricht aufgenommen. Was daran ungewöhnlich sein soll? Die Jungen und Mädchen lernten in drei Klassen. Da haben es die 225 Kinder, die 140 Jahre später zur Weiltor-Grundschule gehen, besser. Sie verteilen sich auf acht Klassen.

Der Geburtstag wird nächste Woche gefeiert. Auch Eberhard Schulte hat ihn im Blick. Aus gutem Grund: Der 89-Jährige leitete selbst einmal die katholische Einrichtung. Elf Jahre lang, zwischen 1957 und 1968. Allerdings war er nicht Chef einer Grundschule. Er leitete die Volksschule.

Erst 1968 wurden daraus nach einer Reform Grund- und Hauptschulen. Eberhard Schulte erzählt von der Gründung der ersten katholischen Schule in Hattingen im Jahr 1822. Wo Kaufland ist, war eine Kirche, „und daneben war die Schule“. Auf das Datum bezieht sich die heutige Grundschule aber nicht. „Wir feiern den Schulstandort“, sagt Schulleiter Bruno Lück.

Ganz alte Chroniken hat Eberhard Schulte gewälzt. Seine eigene trägt er in der Schultasche, die ihn viele Jahre begleitet hat. „Die habe ich selbst gemacht“, berichtet er. „Jeder Schulleiter war gehalten eine Chronik zu führen.“ Darin sind die Höhepunkte und Festivitäten des Schuljahres festgehalten. Vorgänger und Nachfolger, Lehrerkollegien. Und natürlich ein Foto Schultes zum Amtsantritt 1957. Viele alte Fotos kramt er aus der Tasche. Und Erinnerungen. Nicht nur mit der Geschichte dieser Schule hat er sich auseinandergesetzt in einer AG für Schulgeschichte im Bezirk Arnsberg, sondern auch mit anderen. Geschichte ist sein Steckenpferd.

Bruno Lück, der das Ruder 1989 übernommen hat, führt ebenfalls eine Chronik. „Heute ist das eher ein Gästebuch“, sagt er. Mit Weihbischof Franz Grave, der im April 1991 zur Schulkommunion kommt. Im Schulhaus der Anfangszeit sind heute Fach- und Verwaltungsräume und das vierte Schuljahr untergebracht. 1888 war das zweite fertig geworden, das heute die Mitte bildet. Aufgelöst wurde die Konfessionsschule 1939 unter NS-Diktatur. Die Lehrer wurden verteilt. 1945 begann der Unterricht wieder.

Ein drittes Haus kam dazu, das 1994 eingeweiht wurde. „Den Schlüssel hab ich noch“, sagt Bruno Lück. Dem Ganztag 2007 gingen Umbauten voraus. Er veränderte auch den Schulalltag.

Der sah schon zu Zeiten Eberhard Schultes ganz anders aus. Schüler 21 verschiedener Nationalitäten, wie sie 1991 gezählt wurden, waren unvorstellbar zu seiner Zeit. „Wir hatten einen Italiener“, weiß der 89-Jährige. „Das war schon eine Sensation.“ Reklame habe man zu seiner Zeit damit gemacht, wie viele Kinder die Aufnahmeprüfung auf der Hütte schafften.

Beide Schulleiter würden nicht miteinander tauschen wollen. Eberhard Schulte, der heute in seiner Freizeit Familienforschung betreibt, kann sich nicht vorstellen, dass Lehrer die erste Unterrichts-Viertelstunde damit verbringen müssen für Ruhe zu sorgen.

Bruno Lück freut sich dagegen, dass es heute nicht mehr so streng zugeht und Bildung für mehr Kinder selbstverständlicher geworden ist. Als siebtes Kind einer Arbeiterfamilie durfte er nicht Abitur machen, besuchte die Volksschule und später das Abendgymnasium. Um so mehr achtet er als Schulleiter auf begabte Kinder aus Familien, die nicht viel Geld haben. Damit sie ihren Weg machen.

Der Ruhrbischof kommt

Zum 140. Geburtstag besucht Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck am Mittwoch, 8. Dezember, die Weiltor-Schule. Er und Pfarrer Winfried Langendonk feiern um 10 Uhr eine Heilige Messe in St. Peter und Paul. Die Schulpflegschaft lädt um 11.30 Uhr zu einem Geburtstags-Empfang ins Foyer ein. Am Donnerstag (16.45 Uhr) ist Konzert in der Kirche.

 
 

EURE FAVORITEN