Zweite Bundesliga wohl ohne BC Hohenlimburg

Hohenlimburg..  Es hat nicht sollen sein. Badminton-Regionalligist BC Hohenlimburg verlor sein Auswärtsspiel gegen den BC Wipperfeld mit dem gleichen Ergebnis wie im Hinspiel in der Sporthalle Wiesenstraße – 3:5. Damit dürfte die Aufstiegsfrage geklärt sein.

„Insgesamt muss man festhalten, dass Wipperfeld aufgrund der individuellen Klasse den Aufstieg verdient hat“, resümierte Hohenlimburgs Trainer Hendrik Westermeyer. Wipperfeld ist mit nationalen und internationalen Top-Spielern besetzt, unter anderem auch mit der ehemaligen Junioren-Europameisterin Carola Bott. Das gesamte Team besteht aus drei deutschen Kader-Spielern und zwei starken Ausländern. „Sie haben sich eben eine gute Mannschaft zusammengekauft und wollen unbedingt den Aufstieg, da sie ansonsten auseinander fallen würden“, so Westermeyer weiter.

Der BCH gewann „nur“ die Spiele, die der Coach auch vorher auf der Rechnung hatte. Christian Bald und Fabian Stoppel gewannen ihr Doppel, Westermeyer/Malte Laibacher sowie Laura Riffelmann und Miriam Mantell gingen in den Eröffnungsspielen leer aus.

Enttäuscht zeigte sich Westermeyer von Malte Laibacher, der nicht seine Top-Form erreichte und immer einem Rückstand hinterher lief. Relativ glatt siegten Westermeyer und Bald in ihren Einzelspielen, so dass es beim Spielstand von 3:3 mit Spannung in die letzten beiden Begegnungen ging.

Aber im Damen-Einzel war Sarolta Röhrnbacher gegen Carola Bott ohne Chance. So lag es am Mixed Fabian Stoppel/Laura Riffelmann, zumindest einen Punkt mit nach Hohenlimburg zu nehmen. Aber sie verloren beide Sätze jeweils knapp mit 19:21.

„Wir müssen und können damit leben, es eben nicht geschafft zu haben. Zudem hat die momentane berufliche Situation dazu geführt, dass unsere Nachwuchsspieler nicht mehr den Trainingsaufwand betreiben können bzw. wollen, der für die 2. Liga nötig wäre“, sagte Hendrik Westermeyer. „Wir werden es dennoch in der nächsten Saison wieder versuchen, denn Spaß macht der Aufstiegskampf immer wieder.“

BCH: Westermeyer/Laibacher (18:21, 18:21), Bald/Stoppel (21:19, 21:14), Riffelmann/Mantell (19:21, 16:21), Laibacher (13:21, 16:21), Westermeyer (21:14, 21:15), Bald (21:12, 21:12), Röhrnbacher (11:21, 14:21), Stoppel/Riffelmann (19:21, 19:21).

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen