Zeugen verfolgen Handtaschenräuber in Hagener Fußgängerzone

Nach dem Handtaschen-Raub in Hagen nahmen zwei couragierte Zeugen die Verfolgung des Täters auf. Der Dieb ließ auf der Flucht die Beute fallen und entkam.
Nach dem Handtaschen-Raub in Hagen nahmen zwei couragierte Zeugen die Verfolgung des Täters auf. Der Dieb ließ auf der Flucht die Beute fallen und entkam.
Foto: Funke Foto Services
Wieder wurde einer Seniorin (87) in Hagen die Handtasche geraubt. Zwei couragierte Männer verfolgten den Täter. Auf der Flucht durch die Fußgängerzone ließ er seine Beute fallen und entkam.

Hagen. Zivilcourage zeigten zwei männliche Passanten in der Hagener Fußgängerzone als sie einem Handtaschenräuber verfolgten und ihm die Beute wieder abjagten. Stellen konnten sie den Täter am Ende nicht, aber die beiden Männer (27 und 47) reagierten vorbildlich, so die Polizei.

Was war passiert? Am Dienstagnachmittag wollte eine 87 Jahre alte Frau mit ihrem Rollator den Fahrstuhl in einem Geschäftshaus an der Marienstraße benutzen. Die Seniorin stand bereits in dem Aufzug als sie plötzlich von einem Unbekannten bedrängt und gestoßen wurde.

Der Mann raubte ihre Handtasche und rannte mit der Beute über die Marienstraße in Richtung Hochstraße. Ein 27-jähriger Passant hörte die lauten Hilferufe der überfallenen Frau, sah den Täter und stellte ihm nach. Wenig später ging noch ein weiterer Zeuge (47) mit auf die Verbrecherjagd.

Die beiden mutigen Verfolger heften sich an die Fersen des Räubers. Bei seiner Flucht über den Bergischen Ring in Richtung Mittelstraße holten ihn die Männer fast ein. Panisch warf der Täter die Handtasche auf den Boden, um einen Vorsprung zu bekommen. In der Fußgängerzone war der unbekannte Dieb schließlich ohne Beute verschwunden. Die Handtasche brachten die couragierten Passanten der erleichterten Seniorin zurück. Zu ihrem Glück fehlte darin nichts.

Polizei bitte um Hinweise bei Fahndung nach dem Täter

Die Polizei fahndet nach dem Täter. Er wird durch die Zeugen wie folgt beschrieben: 25 bis 27 Jahre alt, mindestens 1,87 Meter groß und schlank, Haarfarbe schwarz. Der Mann trug ein weißes Kapuzenshirt, eine helle Hose und einen dunklen Rucksack. Hinweise erbittet die Polizei in Hagen unter der Rufnummer: 02331-986-2066. (has)

 
 

EURE FAVORITEN