Wissenspark wächst peu à peu

Neueröffnung Bäckerei Vielhaber im Campushotel: Bärbel Tölle, Eberhard Vielhaber und Erwin Sommer.
Neueröffnung Bäckerei Vielhaber im Campushotel: Bärbel Tölle, Eberhard Vielhaber und Erwin Sommer.
Foto: WP Michael Kleinrensing

Hagen.. Der Wissenschaftspark an der Feithstraße gegenüber der Fernuni mausert sich. Vor einem halben Jahr bezog Dr. Artur Waldner mit seinem Team das „Zahnwerk Hagen – Zentrum für Implantologie“, vor gut sechs Wochen öffnete die Kanzlei Hefer, Streppel, Brück & Partner an der Feithstraße 127 ihre Pforten. Und ab Donnerstag, 18. Juli, gibt’s frische Backwaren und Snacks in Vielhabers Brot-Cafe. Das Herzstück des Wissenschaftsparks – das Campus-Hotel – begrüßt übrigens in etwa sechs Wochen die ersten Übernachtungsgäste.

Das Besondere am Brot-Café sind die kundenfreundlichen Öffnungszeiten. „Wir stehen von montags bis samstags von 6 bis 20 Uhr und sonntags von 8 bis 17 Uhr parat“, verspricht Geschäftsführer Eberhard Vielhaber. Schließlich fahre man zweigleisig, sprich, man biete Backwaren (erstellt mit Mehl aus der eigenen Mühle in Sundern) und bediene den Hotelbetrieb mit. Die Gäste, die ab Ende August im Campus-Hotel übernachten, können im gemütlichen, mit 50 Sitzplätzen ausstaffierten Café oder im Außenbereich Platz nehmen und schlemmen.

Schon vor der Eröffnung gibt es viele Buchungen

„Damit die Hotelgäste auch abends ein Bier trinken können, hab’ ich extra eine Gaststättenkonzession beantragt“, sagt Vielhaber, der in Hagen kein Unbekannter ist, da er seit Jahren die Holzofenbäckerei auf dem Friedrich-Ebert-Platz betreibt. „Das Brot-Café hier an der Feithstraße ist mein 27. Laden“, erzählt der gelernte Bäcker- und Müllermeister.

Zum Hintergrund des neuen Wissensparkes: Vor einem knappen Jahr haben der Architekt Erwin Sommer und sein Partner Thomas Sbielut das Areal gegenüber der Fernuni von der Stadt Hagen gekauft – mit der Idee, dort ein Hotel, das schwerpunktmäßig von Campus-Besuchern (Studenten, Dozenten, Referenten) genutzt wird, zu bauen. „Das Campus-Hotel wird 12 Doppel- sowie 12 Einzelzimmer, alle mit High-Speed-Internet-Anschluss, haben“, sagt Erwin Sommer. „Schon vor unserer Eröffnung liegen etliche Buchungen vor, an einigen Tagen wurde von Veranstalterseite sogar das komplette Hotel gebucht.“

 
 

EURE FAVORITEN