Hagen

Wenn du mehr getankt hast als dein Auto: Zweieinhalb Promille, eine Ampel - ein Crash

Der Nissan-Fahrer bremste zu spät.
Der Nissan-Fahrer bremste zu spät.
Foto: Polizei

Hagen. Da stehst du ganz entspannt mit deinem Auto an der roten Ampel - und dann: BUMM!

Ein Schlag und du fährst plötzlich weiter...

Gerade so passiert in Hagen am Montagabend.

Ein 74-Jähriger saß in seinem Mercedes, von hinten näherte sich ein Nissan. Am Steuer ein 62-Jähriger, der offenbar selbst mehr getankt hatte als sein Auto.

Mit zweieinhalb Promille im Blut wurde die rote Ampel wohl ganz unwichtig und der Mercedes vor ihm zu einem überwindbaren Hindernis. Ein Irrtum - siehe Foto.

Ein Arzt entnahm dem Betrunkenen eine Blutprobe.

Den Führerschein des Verkehrssünders beschlagnahmten die Beamten. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Da Betriebsmittel ausliefen, musste die Feuerwehr die Straße abstreuen.

Weitere Nachrichten:

Nur noch bis zum 24. Mai: So viele Unterschriften brauchen die Outlet-Gegner in Duisburg noch

14-Jähriger wird mit Pistole bedroht und ausgeraubt

 
 

EURE FAVORITEN