Vier Festnahmen bei Schwerpunkteinsatz

Hagen-Mitte..  Ein Schwerpunkteinsatz der Hagener Polizei sorgte am Montag in der Innenstadt für einiges Aufsehen: Dabei gingen ein Dutzend Beamte in Zivil und Uniform am Nachmittag bis in die frühen Abendstunden im Bereich rund um die Fußgängerzone sowie am Hauptbahnhof gezielt gegen verschiedene Kriminalitätsformen vor.

Die eingesetzten Beamten der Innenstadtwache, des Schwerpunktdienstes und des Einsatztrupps legten ihren Fokus auf Kontrollen in den Bereichen Drogenhandel, Glücksspiel, Prostitution und Trinkerszene. Letztlich erstatteten sie elf Strafanzeigen wegen des Besitzes oder Handels mit Drogen und stellten in acht Fällen kleinere Mengen der Betäubungsmittel sicher.

Vier Personen nahmen sie vorläufig fest und lieferten sie ins Polizeigewahrsam, hier dauern die Ermittlungen an. Gegen zwei Männer aus der Trinkerszene sprachen sie Platzverweise aus, bevor es zu Straftaten kam. Mit diesen Einsätzen kommt die Behörde auch dem vielfach geäußerten Wunsch aus der Politik nach, durch gezielte Präsenz das Sicherheitsgefühl der Menschen in der Innenstadt zu verbessern.

EURE FAVORITEN