Vereinsheim der Sportfreunde Westfalia Hagen von Brand zerstört

Ein Brand hat das Vereinsheim der Sportfreunde Westfalia Hagen am Mittwochmorgen zerstört.
Ein Brand hat das Vereinsheim der Sportfreunde Westfalia Hagen am Mittwochmorgen zerstört.
Foto: Feuerwehr
Im Hagener Stadtteil Altenhagen ist das Vereinsheim der Sportfreunde Westfalia bis auf die Grundmauern abgebrannt. Die Feuerwehr konnte das Feuer nicht mehr unter Kontrolle bringen. Erst spät hatten Anwohner Rauch aus dem Vereinsheim aufsteigen sehen. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar.

Hagen. Im Vereinsheim der Sportfreunde Westfalia Hagen ist am Mittwochmorgen gegen 4:30 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Das Feuer konnte nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden. Ein Sprecher der Polizei sagte, dass das Vereinsheim deswegen auch nicht mehr zu retten gewesen sei.

Durch den Brand sei die komplette Inneneinrichtung unbrauchbar. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers war der Dachstuhl bereits eingestürzt, als die Einsatzkräfte anrückten. Es entstand ein Sachschaden von 200.000 Euro.

Das Feuer sei mittlerweile gelöscht. Einsturzgefahr an verschiedenen Stellen des Gebäudes habe die Löscharbeiten erschwert. "Einen Übergriff der Flammen auf ein etwa fünf Meter entferntes kleineres Clubheim des Vereins konnten wir aber verhindern", sagte der Feuerwehrsprecher. Die Ursache des Brands ist noch unklar.

Das Vereinsheim des knapp 300 Mitgliedern zählenden Vereins liegt in dem Stadtteil Altenhagen. Der Brand wurde erst spät bemerkt. Einen genauen Zeitpunkt des Ausbruchs konnte man bisher noch nicht ermitteln. Anwohner hatten die Feuerwehr benachrichtigt, nachdem Rauch aus dem Vereinsheim stieg. (we/dapd)

 
 

EURE FAVORITEN