Hagen

Unbekannter wirft Flasche auf fahrende Autos: Mordkommission ermittelt

Eine Flasche knallte plötzlich in die Windschutzscheibe.
Eine Flasche knallte plötzlich in die Windschutzscheibe.
Foto: Polizei Hagen
Was wir bereits wissen
  • Unbekannter wirft Flasche auf A 45
  • Flasche trifft Auto
  • Polizei ermittelt

Hagen. Das ist der Alptraum aller Autofahrer: Du fährst unter einer Autobahnbrücke durch und plötzlich kracht etwas in die Windschutzscheibe.

Das ist dem Fahrer (48) eines weißen Lieferwagens am Dienstagnachmittag passiert. Der Gegenstand knallte in die Windschutzscheibe, nachdem der Mann die Autobahnbrücke Haßleyer Straße auf der A45 passiert hatte.

Zum Glück konnte er unverletzt auf dem Seitenstreifen anhalten. Dann rief er die Polizei. Offenbar hatte jemand eine Flasche auf den Wagen geworfen.

Plötzlich noch ein Flaschenwurf

Als die Polizei den Vorfall aufnahm, knallte plötzlich eine zweite Flasche auf die Straße. Die verfehlte nur knapp eine Polizeibeamtin. Daraufhin setzte die Polizei außer mehreren Streifenwagen für die Fahndung auch einen Hubschrauber ein.

Wer hat etwas gesehen?

Die Polizei ermittelt jetzt mit einer Mordkommission.

Im Zuge der Ermittlungen erhielt die Polizei Hinweise auf mehrere Personen, die jetzt als Zeugen gesucht werden: Eine junge Frau oder Jugendliche war mit einem Fahrrad in der Nähe der Brücke. Außerdem kam ein Paar mit einem Hund an der Brücke vorbei.

Wer Hinweise hat, soll sich bitte unter der Nummer 02331-986 2066 melden.

W eitere Nachrichten:

Tragischer Unfall: Frau überfährt älteren Mann auf Parkplatz

Fieser Straßenräuber mit roten Schuhen reißt Jungen (11) das Handy aus der Hand

 
 

EURE FAVORITEN