Unaufgeregt im Doppel an die Spitze

Claus Rudel:
Unaufgeregt und mit der gebotenen Sorgfalt sieht Claus Rudel seiner neuen Rolle entgegen: „Ich habe mich bereits mit meiner Stellvertreterkollegin Kirsten Pinkvoss darauf verständigt, dass wir zunächst gemeinsam die Aufgaben von Jürgen Brand übernehmen solange es notwendig ist. Dabei setzen wir natürlich auf die Unterstützung des gesamten Unterbezirksvorstands.“ Bis zu den Neuwahlen im Sommer müsse es nun endlich gelingen, einen Ausgleich innerhalb der Partei hinzubekommen. Gerade deshalb sei bei der Suche nach einem neuen Vorsitzenden jetzt keine Hektik angesagt, sondern Besonnenheit. „Wir müssen auch an die nächsten Wahlen denken und daran, was wir für ein Bild abgeben.“ (-jer)