Schenker AG erwirbt Nordwest-Immobilie

Die Schenker AG will durch den Erwerb der Nordwest-Immobilie in Hagen weiter wachsen.
Die Schenker AG will durch den Erwerb der Nordwest-Immobilie in Hagen weiter wachsen.
Foto: Nordwest Handel AG
Die Nordwest Handel AG zieht zwar erst 2016 nach Dortmund, hat aber für das riesige Betriebsgelände an der Berliner Straße schon einen Käufer gefunden: die Schenker Deutschland AG.

Hagen/Haspe. Die Nordwest Handel AG zieht zwar erst 2016 nach Dortmund, hat aber für das riesige Betriebsgelände an der Berliner Straße schon einen Käufer gefunden. Die Schenker Deutschland AG übernimmt das 35.000 Quadratmeter große Areal zum 1. Januar 2016. Der notarielle Kaufvertrag wurde bereits geschlossen, über den Preis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

Die zur Deutschen Bahn AG gehörende Schenker-Gruppe gehört zu den größten Logistikdienstleistern in Deutschland und betreibt auf den Nachbargrundstück von Nordwest bereits jetzt eine Filiale für Land/Logistik und Spezialverkehre. „Mit dem Erwerb des Nordwest-Grundstücks sichern wir unsere Chancen auf Wachstum“, so Schenker-Geschäftsstellenleiter Hendrik Bierwirth.

Schon jetzt 240 Mitarbeiter

Der Standort an der B7 ist mit 240 Mitarbeitern einer der größten innerhalb Deutschlands. Von Hagen aus werden europaweit Schwer- und Spezialtransporte geplant, organisiert und durchgeführt. Die in der Volmestadt tätigen Logistik-Fachleute werden deutschlandweit eingesetzt, beim Transport von industriellen Großanlagen ebenso wie bei bedeutenden Kulturgütern.

Der Standortwechsel der Nordwest Handel AG ist seit längerer Zeit beschlossene Sache. 2015 will der Einkaufsverband für Stahl, Handwerk, Industrie und Haustechnik mit dem Bau eines Gebäudes im Industriegebiet Phoenix-West in Dortmund beginnen. Das dort reservierte Grundstück will Nordwest kaufen, sobald der Bauantrag genehmigt und damit die Auflagen der Stadt Dortmund bekannt sind.

 
 

EURE FAVORITEN