Radfahren setzen Zeichen für eine bessere Umwelt

Hagen..  Seit dem Umwelttag am 13. Juni läuft die Aktion Stadtradeln in Hagen. Mit 199 registrierten Radler in 17 Teams wurden 10 448 Kilometer geradelt, das ist die 0,26 fache Länge des Äquators, und damit 1505 Kilogramm CO2 eingespart.

Ziel der vom Klimabündnis angeregten Aktion ist es ein Zeichen zu setzten für eine bessere Umwelt, sowie Bürger zur Benutzung des Fahrrads im Alltag zu sensibilisieren und die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in den Fokus zu rücken.

Wird jedes der geschätzten 80 000 Fahrräder in Hagen auch nur einen Kilometer bewegt, werden damit 11 520 Kilogramm CO2 eingespart! (Berechnungsgrundlage ist 144 Gramm CO2-Ersparnis für jeden gefahrenen Kilometer.)

Anmelden kann man sich bei den Teams des Hagener „StadtRadeln“ bei www.stadtradeln.de/hagen oder: Wer sich nicht im Internet dazu anmelden will, kann seine gefahrenen Radkilometer ganz einfach auf Papierlisten in der Hagener Verbraucherzentrale und an der Infotheke am Haupteingang des Rathaus (Rathausstraße 11) eintragen.

EURE FAVORITEN