Politiker misstrauen Kalkulation

Foto: WR

Hagen.. Rune Riepshoff, Fraktionsgeschäftsführer von Hagen Aktiv, betont, dass die viertstärkste Fraktion im Rat bei der geplanten und erneut in die Diskussion geratene Bahnhofshinterfahrung ein Wörtchen mitzureden hat.

„Wir haben die Hinterfahrung aus Kostengründen seit jeher abgelehnt und appellieren daher erneut in einem Antrag an den Rat an alle Fraktionen, nach anderen Lösungen zu suchen“, so Riepshoff. Nach Ansicht von Hagen Aktiv könne sich Hagen bei dem rasanten Schuldenanstieg und bei dem prognostizierten Bevölkerungsrückgang nicht erlauben, das Großprojekt zu stemmen. Allein die ermittelten Unterhaltungskosten von nahezu 2 Millionen Euro jährlich würden dringend für andere notwendige Unterhaltungsmaßnahmen benötigt.

Unrealistisch sei auch, dass mit der Hinterfahrung neue Gewerbegebiete erschlossen werden. „Wir sind ferner der festen Überzeugung, dass der erste Bauabschnitt der Hinterfahrung die gravierenden Probleme des Stadtteils Wehringhausen nicht lösen, sondern vielmehr neue schaffen wird“, heißt es in dem Antrag für die Ratssitzung am 24. Februar.

Doch was die Kommunalpolitiker von Hagen Aktiv neben ihren Fragen nach der Bezahlbarkeit und der Kosten-Nutzen-Relation ins Feld führen, das ist das große Misstrauen gegenüber den Rechen- und Kalkulationskünsten der Stadtverwaltung. Denn nach der fehlerhaften Tierheimkalkulation und den explodierten Unterhaltungskosten für das Schumacher-Museum befürchtet Hagen Aktiv, dass auch diese Maßnahme die Stadt wesentlich höher belasten könnte, als derzeit von der Verwaltung prophezeit.

Daher liegt dem Antrag ein umfangreicher Fragenkatalog bei. „Gewissenhaft und belastbar“, so Riepshoff, „soll die Verwaltung Antwort auf die zwölf Fragen geben, die sich mit den Kosten, der Technik und der Planung beschäftigen. Hier gibt es noch viele Ungereimtheiten.“

Ob Brückenbauten, Rodung von Baumbestand, Kreisverkehr, Anbindungen, Geländeerschließungen, Ampelanlagen oder die Erschließung des Bahnhofs von der Rückseite, die Fraktion habe sich mit den Plänen noch einmal genau auseinander gesetzt und erwarte auf detaillierte Frage auch detaillierte Antworten.

 
 

EURE FAVORITEN