Plattdeutsche Bühne im Luther-Haus

Breckerfeld.  Das Stück „De Cousinendag“ bringt die Plattdeutschen Bühne Recklinghausen am Samstag, 23. März, 19 Uhr, auf die Bühne des Martin-Luther-Hauses, Martin-Luther-Weg 3. Seit über 100 Jahren erfreut sich die Truppe aus Recklinghausen größter Beliebtheit. Sie gastiert daher auch 2013 wieder im Rahmen des städtischen Kulturprogramms in Breckerfeld mit dem Lustspiel in drei Akten von Rinje Bernd Behrens.

In der Komödie treffen sich regelmäßig jeden Monat reihum die kirchentreue Line, die gesundheitsbewusste Roswitha, die Kosmetikerin Bella und die Lehrerin Senta zum Cousinentag. Die aktuelle Zusammenkunft ist dem Andenken der vor einem Jahr verstorbenen Bäckersfrau Wanda, der fünften im Bunde, gewidmet. Sie haben Witwer Walter gebeten, das Hinterzimmer der Bäckerei nutzen zu dürfen, um in Erinnerung an Wanda noch einmal die köstlichen Torten zu verspeisen, die in der Bäckerei Streusel angeboten werden. Gleichzeitig bietet sich die Möglichkeit, sich dem einsamen Walter von der fraulichen Seite zu präsentieren. Die vier allein stehenden Damen haben natürlich das Trauerjahr respektiert, aber nun wetteifern sie um die Gunst des Witwers.

Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 5 Euro, für Schüler 3,50 Euro und im Vorverkauf 4 Euro und für Schüler 3 Euro. Karten gibt es im Rathaus, Zimmer 1, Frankfurter Straße 38, in der Buchhandlung Hölterhoff, Frankfurter Straße 60, bei Klett, Frankfurter Straße 44, und bei Kapuc, Alter Ostring 8.