Oliver Möscheid als Betriebsratsvorsitzender bestätigt

Hohenlimburg.  Mitte März waren auch die 941 Mitarbeiter der Hoesch Hohenlimburg GmbH aufgerufen, ein neues Betriebsratsgremium zu wählen.

Insgesamt 30 Mitarbeiter/innen standen zur Kandidatur bereit. Mit 733 Wählern lag die Wahlbeteiligung bei knapp 80 Prozent. In der im Nachgang stattgefundenen konstituierenden Sitzung wurde Oliver Möscheid als Betriebsratsvorsitzender in seinem Amt bestätigt.

Manfred Ismer Stellvertreter

Das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden übernimmt Manfred Ismer. Weiterhin wurde Gerd Schaarschmidt für die Betriebsratsarbeit freigestellt. Die weitere Zusammensetzung des Betriebsrates: Nadja Kappenstein, Uwe Graupe, Michael Kohns, Carmen Butt, Rüdiger Zimmermann, Günter Knoch, Thorsten Niermann, Leif Dolge, Holger Nitschke und Andreas Weske.

In dieser Wahlperiode wurden allein zehn Personen wiedergewählt. Drei neue wurden erstmals für das Betriebsratsamt benannt. Dies zeigt die Akzeptanz der Mitarbeiter für die Betriebsratsarbeit der zurückliegenden Jahre.

Dank für das Vertrauen

Der Betriebsrat bedankt sich bei der Belegschaft für das in ihn gesetzte Vertrauen und bei dem Wahlvorstand um Bettina Zimmermann für die gute geleistete Arbeit. Die Männer und Frauen versichern, dass sie sich weiterhin für das Wohl der Belegschaft und für eine gesicherte Zukunft der Hoesch Hohenlimburg GmbH im „Hause“ ThyssenKrupp einsetzen werden.

 
 

EURE FAVORITEN