Neue Plattform bündelt Spender

Der Stadt fehlen häufig die ausreichenden Mittel für die Neugestaltung von Spielplätzen. Hier könnten über Crowdfunding potenzielle Spender gebündelt und letztlich eine solche Investition privat finanziert werden.
Der Stadt fehlen häufig die ausreichenden Mittel für die Neugestaltung von Spielplätzen. Hier könnten über Crowdfunding potenzielle Spender gebündelt und letztlich eine solche Investition privat finanziert werden.
Foto: H.W. Rieck
  • Die Stadt soll auf die Idee des Crowdfundings zurückgreifen
  • Dies hat der Rat mit breiter Mehrheit entschieden
  • Dabei werden Einzelspender für Finanzierungen gebündelt

Hagen.. Der Hagener Rat möchte versuchen, bei der Finanzierung kleinerer Projekte moderne Wege zu gehen und dazu das Instrument des Crowdfundings (Schwarmfinanzierung) zu nutzen. Auf Initiative der FDP-Fraktion beauftragte das Stadtparlament die Verwaltung, bei Finanzierungen, die angesichts der prekären Haushaltssituation zuletzt als unfinanzierbar galten, auf Crowdfunding-Plattformen nach privaten Geldgebern zu suchen.

„Crowdfunding bietet Kreativen schon seit längerem die Möglichkeit, ihre Ideen und Projekte auf speziellen Plattformen im Internet zu bewerben und letztlich so zur Realisierung zu führen“, warb die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Katrin Helling-Plahr dafür, dieses Feld nicht bloß Startup-Unternehmen und Kulturschaffenden zu überlassen.

Geld fließt zweckgebunden

So hätten andere Städte bereits Spielgeräte oder gestalterische Maßnahmen über Spenden-Aufrufe dieser Art realisiert. „Damit wird die Stadtkasse entlastet und gleichzeitig die Akzeptanz und Unterstützung für lokale Projekte in breiten Teilen der Bevölkerung erhöht“, zeigte sich Katrin Helling-Plahr auch von der Nachhaltigkeit dieses Ansatzes überzeugt.

Und so läuft’s konkret: Privatpersonen, aber auch Firmen können einzelne Projekte, die sie fördern wollen, durch Spenden mitfinanzieren. Auf der Projektseite im Internet ist dann immer sichtbar, wie viele Spenden für die einzelnen Maßnahmen schon gesammelt wurden. Erst wenn der benötigte Betrag komplett erreicht wurde, werden die zugesagten Spenden dann auch tatsächlich eingezogen. So kann jeder Unterstützer sicher sein, dass sein Geld tatsächlich für den angedachten Zweck verwendet wird.

 
 

EURE FAVORITEN