Mann (25) bei Raubüberfall auf Altenhagener Brücke bewusstlos getreten

Die Altenhagener Brücke von unten.
Die Altenhagener Brücke von unten.
Foto: Dietmar Wäsche
Drei Männer überfallen in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen 25-Jährigen auf der Altenhagener Brücke in Hagen. Die Täter treten ihr Opfer bewusstlos. Als der Mann wieder aufwacht, fehlt ihm sein 500 Euro teures Smartphone.

Hagen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde gegen vier Uhr ein 25 Jahre alter Mann auf der Altenhagener Brücke von drei männlichen Personen überfallen. Das Opfer erhielt einen Schlag auf den Hinterkopf und stürzte zu Boden. Anschließend traten die Täter das Opfer bewusstlos.

Als der junge Mann wieder aufwachte, hatten die Täter ein Handy im Wert von fünfhundert Euro mitgenommen. Der Geschädigte erlitt Verletzungen im Kopfbereich und musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

Hagener Polizei hofft auf Hinweise

Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben erfolglos. Bei den Tätern soll es sich - so die Hagener Polizei - "um Südländer gehandelt" haben. Einer soll eine weiße Kappe getragen haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02331 / 986 2066 entgegen.

 
 

EURE FAVORITEN