Laibacher und Co. mit Fehlstart

Hohenlimburg..  Den klassischen Fehlstart wollte Hendrik Westermeyer, Spielertrainer des Badminton-Regionalligisten BC Hohenlimburg, eigentlich vermeiden. Aber es kam anders. In der heimischen Sporthalle an der Wiesenstraße unterlag der BCH gegen BC Wipperfeld mit 3:5.

Es war bitter und unglücklich, denn bei den vier Spielen, die über drei Sätze gingen, triumphierten nur einmal die Hohenlimburger. Schon bei den drei Doppeln zu Beginn unterlagen die beherzt kämpfenden Laura Riffelmann und Miriam Mantell im dritten Durchgang. Hendrik Westermeyer und Malte Laibacher verloren ebenfalls, Fabian Stoppel und Christian Bald siegten im dritten Satz. Ein Zähler aus drei Doppeln war zu wenig, wie sich später herausstellen sollte. Während Bald und Westermeyer ihre Einzel gewannen, gaben Laibacher nach zwei und Sarolta Röhrnbacher nach drei Sätzen ihre Partien ab. So musste da Mixed die Entscheidung über Gästesieg oder Remis bringen. Hier unterlagen Fabian Stoppel und Laura Riffelmann nach drei Durchgängen gegen Jones Jansen und Ex-Nationalspielerin Carola Bott.

BCH: Laibacher/Westermeyer (16:21, 16:21), Bald/Stoppel (21:11, 18:21, 21:19), Mantell/Riffelmann (18:21, 21:14, 9:21), Laibacher (11:21, 19:21), Bald (21:17, 21:18), Westermeyer (25:23, 21:4), Röhrnbacher (21:12, 18:21, 19:21), Stoppel/Riffelmann (18:21, 21:16, 11:21).

 

EURE FAVORITEN