Keltic-Clan fiebert Festival im Schlossgarten entgegen

Hohenlimburg..  Die Keltic-Musik-Fans aus ganz Europa kommen nach Hohenlimburg. Und zwar am 29. und 30. Mai. An diesen beiden Tagen werden zum vierten Mal in Folge internationale Top-Bands im Garten von Schloss Hohenlimburg die Freunde dieses Musik-Genres elektrisieren.

Die Organisatoren vom Keltic-Clan um Rick Field fiebern diesem neuerlichen Großereignis förmlich entgegen. „Die Spannung steigt von Tag zu Tag“, so Field, der natürlich hofft, dass zu diesem Zeitpunkt der bundesweite Lokführer-Streik beendet und die internationalen und nationalen Gäste (diese kommen unter anderem aus Berlin und München) problemlos anreisen können.

Weil Rick Field von seinem Naturell ein ständiger Optimist ist, ergänzt er mit einem Augenzwinkern: „Das Wetter für die sechs Tage wird gut.“

Aufbau ab Mittwoch

Der Bühnenaufbau beginnt nämlich bereits am Mittwoch kommender Woche. Einen Tag später reisen die ersten Bands an. So KESH aus Irland. Der Abbau erfolgt dann am Montag, 1. Juni. Ein strammes Programm somit für alle Helfer.

Sechs Bands des Festival-Wochenendes sind im Reher Hof untergebracht. „Wir wollen die heimische Wirtschaft unterstützen“, betont Field. Deshalb hat auch wieder Matthias Hummer vom „Würzburger“ das Catering übernommen.

Eine unglaubliche Stimme

Höhepunkte des ersten Tages werden für Rick Field der Auftritt von KESH („der Sänger hat eine unglaubliche Stimme“) und der niederländischen Band „Rapalje“ sein; am Samstag zählt er die ungarische Sensationsband „Paddy and the Rats“ und natürlich die für viele Gäste alten Bekannten „Stramash“ zu seinen Lieblingsbands.

Auch in diesem Jahr ist es den Organisatoren gelungen, einen attraktiven Festival-Markt zusammenzustellen. Angeboten werden: Whiskey, Souvenirs und Leckereien aus Irland und Schottland; Met, Beerenweine und Drachenblut, Lederarmbänder, Armschienen oder Gürteltaschen, dazu handgemachter Schmuck und Bekleidung.

Neue CD für 10 Euro zu bekommen

Zum Preis von 10 Euro gibt es im Schloss auch eine CD mit einem Zusammenschnitt der bislang veranstalteten drei Festivals. Darauf sind unter anderem The Ceili Family, die Kilkenny Knights oder The O’ Reillys & The Paddyhats zu hören. Mit der Produktion dieser CD haben die Mitglieder des Keltic-Clans den Festival-Macher Rick Field überrascht. Der möchte nämlich auch in diesem Jahr den Überschuss an karitative Einrichtungen in Hagen spenden. 2014 waren es 5000 Euro.

EURE FAVORITEN