Hagen: Falscher Polizist bestiehlt Seniorin – mit diesem dreisten Trick überlistete er sie

In Hagen klingelt ein "falscher" Polizist bei einer Seniorin und zog mit wertvoller Beute davon. (Symbolbild)
In Hagen klingelt ein "falscher" Polizist bei einer Seniorin und zog mit wertvoller Beute davon. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Panthermedia

Immer wieder werden vor allem ältere Menschen Opfer von Betrügern. So auch eine Seniorin aus Hagen.

Mit einem dreisten Trick wurde die alte Dame aus Hagen in ihrem eigenen Haus bestohlen – während sie dabei war.

Hagen: Falscher Polizist überrumpelt Seniorin und verschafft sich Zugang in ihre Wohnung

Wenn ein Polizist vor dir steht und sagt, dass bei dir eingebrochen worden sei, dann denkst du wahrscheinlich nicht als erstes daran an seiner Identität zu zweifeln. Erst recht nicht, wenn er einen Dienstweis vorweisen kann.

Auf eben dieses Gottvertrauen in unseren „Freund und Helfer“ setzen regelmäßig viele Betrüger. Auch eine alte Frau aus Hagen wurde nun Opfer eines „falschen“ Polizisten.

----------------------------------

Weitere News aus NRW:

Herne: Sexueller Übergriff im Sonnenstudio! Polizei sucht öffentlich nach diesem Täter

Essen: Beliebtes Halloween-Event findet endlich wieder statt!

Hund in NRW: Rajas Schicksal macht Tierheim-Mitarbeiter traurig – „Das Elend nimmt einfach kein Ende“

----------------------------------

Der vermeintliche Polizeibeamte klingelte am Donnerstagnachmittag gegen 15.00 Uhr bei der 88-Jährigen auf Emst und zeigte sogar einen offensichtlich gefälschten Dienstausweis vor. Er behauptete, dass in die Wohnung der Frau eingebrochen sei und er nachschauen wolle, ob etwas gestohlen sei.

Betrüger macht sich mit wertvoller Beute aus dem Staub – Zeugen gesucht

Nach seinem Rundgang verschwand der Mann wieder, anscheinend jedoch nicht mit leeren Händen. Wie die 88-Jährige nach seinem Besuch bemerkte, fehlten Schmuck und Bargeld.

----------------------------------

Das ist die Stadt Hagen

  • kreisfreie Großstadt in NRW
  • wird auch als „das Tor zum Sauerland“ bezeichnet
  • hier leben 188.687 Einwohner (Stand Dezember 2020)
  • besteht zu 42 Prozent aus Waldflächen
  • Vier Flüsse verlaufen durch die Stadt (Ruhr, Lenne, Volme und Ennepe)

----------------------------------

Die Frau konnte den Unbekannten als schlank, ca. 180 cm groß und mit dunklen Haaren beschreiben. Zusätzlich erinnerte sie sich an ein dunkles Jackett und eine dunkle Hose.

Nun hofft die Polizei auf weitere Hinweise aus der Gesellschaft. Wer etwas Verdächtiges gesehen hat, kann sich unter der Nummer 02331-986 2066 melden. (cg)