Feuerwehr in Breckerfeld rettet zwei Hunde aus Güllebehälter

Bei diesem Hund dürfte nach der Rettung aus dem Güllebehälter ein intensives Bad nötig sein.
Bei diesem Hund dürfte nach der Rettung aus dem Güllebehälter ein intensives Bad nötig sein.
Foto: Feuerwehr Breckerfeld
Zu einer Rettung der etwas anderen Sorte musste die Feuerwehr Breckerfeld am Wochenende ausrücken. Zwei Hunde waren zuvor in einen Güllebehälter gefallen.

Breckerfeld. Zwei Hunde sind am Sonntagmittag von der Feuerwehr Breckerfeld aus einem Güllebehälter gerettet worden. Die Einsatzkräfte wurden zuvor zu der Tierrettung nach Altenbreckerfeld gerufen. Die zwei Hunde waren durch eine schmale Öffnung in einen Güllebehälter geklettert. Dort steckten sie fest und drohten, zu etrinken.

Die Feuerwehr eilte zur Hilfe. Durch eine Absaugöffnung konnte einer der Vierbeiner gepackt und aus dem Behälter herausgezogen werden. Mithilfe einer Drehleiter wurde der zweite Hund gerettet. Diese war über den Behälter gefahren worden. Von dort aus konnte der Hund angeleint werden und ebenfalls zur Absaugöffnung geführt werden. Die Hundebesitzer waren froh, ihre Vierbeiner wieder in Empfang zu nehmen. Die Tiere dürften danach erst einmal ein intensives Bad benötigt haben. (we)