Hagen

Hundefutter statt Kamelle in Hagen! Eltern böse: Wie sollen Kinder den Unterschied merken?

Aufreger-Kamelle im Hagener Stadtteil Boele: Auf dem Rosenmontagsumzug hat eine noch unbekannte Gruppe gestern Hundefutter geworfen.
Aufreger-Kamelle im Hagener Stadtteil Boele: Auf dem Rosenmontagsumzug hat eine noch unbekannte Gruppe gestern Hundefutter geworfen.
Foto: Foto: Alex Talash
  • In Hagen-Boele haben Karnevalisten Hundefutter statt Kamelle geworfen
  • Eltern: „Mein Kind hätte das beinahe gegessen“
  • Hagener Festkomitee auf der Suche nach Verantwortlichen
  • Beim Hagener Hauptzug kontrolliert das Komitee jetzt die Kamelle

Hagen. Im Hagener Stadtteil Boele ging es beim Rosenmontagsumzugswagen ziemlich hundelieb zu. Denn: Einige warfen vom Wagen statt Kamelle auch Hundefutter. Darüber konnten viele Jecken und vor allem Eltern gar nicht lachen.

Verärgerte Eltern gingen auf die Barrikaden: "Hundefutter und Süßigkeiten nicht zu unterscheiden". Tenor: „Die Tüten sahen fast so aus wie die anderen Süßigkeiten - mein Kind hätte das beinahe gegessen.“

"Wir finden es natürlich überhaupt nicht gut, was da gestern passiert ist, aber es ist natürlich auch nicht dramatisch," sagt Norbert Brodel vom Hagener Festkomitee gegenüber DER WESTEN.

Wer hat das Hundefutter geworfen?

Das Hundefutter wurde zusammen mit normalen Süßigkeiten und Kamelle vermutlich vom letzten Wagen des Umzugs geworfen, vermutet Norbert Brödel.

Eine Wittener Umzugsgruppe soll das Hundefutter von einem Dschungelcamp-Mottowagen geworfen haben, sicher ist es jedoch derzeit noch nicht.

„Dann wollen wir auch Ross und Reiter nennen, wenn wir in Erfahrung gebracht haben, wer es war“, sagt Böhle.

Derzeit sichtet das Festkomitee Videos aus dem Netz, um herauszufinden, wer die Hunde-Leckerlies geworfen hat. Trotzdem findet Norbert Brödel: "Bei aller Aufregung müssen wir die Kirche auch mal im Dorf lassen."

Das Hundefutter sei nicht gesundheitsgefährdend, teilweise werde Hundenahrung sogar besser überwacht als die Lebensmittel für Menschen.

Die Konsequenz: Erstmals wird es in der Geschichte des Hagener Karnevals eine Kamelle-Kontrolle vor dem Hagener Umzug in de Innenstadt geben.

Weitere Themen:

Audi-Fahrer kracht in Hagen in eine Ampel - und rennt einfach weg

Dieser Essener Busfahrer ist ein Held! So rettete er einem Mann im SB 15 das Leben

Rosenmontags-Umzug in Essen: Straßenkarneval erreicht seinen Höhepunkt - wir zeigen dir, wie schön es war

 
 

EURE FAVORITEN