Dieb tritt und schlägt um sich

Hagen-Mitte..  Mitarbeiter eines Supermarktes in der Rathaus-Galerie beobachteten am Montag, wie im Bereich des Warenlagers ein Mann über mehrere Paletten kletterte. Schließlich rutschte der Palettenstapel zusammen, der Mann stürzte und eilte davon. Als er wenig später in der Getränkeabteilung auftauchte, wurde ein Detektiv informiert. Der erkannte in dem Verdächtigen einen bereits bekannten Ladendieb.

Kopfstöße gegen Beamte

Als er den 30-Jährigen ansprach, stieß er den Detektiv zur Seite, flüchtete über den Rathausplatz und rannte dabei zwei Schüler um. Dann verschwand er zunächst in der Volme-Galerie. Die alarmierte Polizei stellte den Mann an der Parkhausausfahrt an der Holzmüllerstraße. Der 30-Jährige versuchte, sich durch Tritte, Spucken und Kopfstöße zu befreien. Weil seine Identität aber nicht zweifelsfrei feststellbar war, nahmen ihn die Beamten vorläufig fest.

Der Wiederholungstäter verließ an diesem Abend das Präsidium mit einer erneuten Anzeige im Gepäck.

EURE FAVORITEN