Brutaler Überfall auf Taxifahrer in Hagen - Täter hält 74-Jährigem Pistole an den Kopf

Brutaler Überfall in Hagen: Ein Taxifahrer (74) wurde mit einer Pistole gezwungen, seine Einnahmen herauszugeben.
Brutaler Überfall in Hagen: Ein Taxifahrer (74) wurde mit einer Pistole gezwungen, seine Einnahmen herauszugeben.
Foto: NRZ
Ein 74-jähriger Taxifahrer ist am Samstagabend in der Hagener Innenstadt mit einer Pistole gezwungen worden, seine Einnahmen herauszurücken. Der Räuber flüchtete mit der Beute.

Hagen.. Brutaler Überfall auf einen Taxifahrer in der Hagener Innenstadt: Zwei Täter haben einem 74-Jährigen am frühen Samstagabend gegen 19 Uhr eine Pistole gegen die Stirn gehalten und ihn gezwungen, ihnen seine Tageseinnahmen herauszugeben.

Die beiden Unbekannten Männer waren Samstagabend gegen 18.45 Uhr am am Taxenstand in der Rathausstraße in den Wagen gestiegen. Von dort ließen sie sich über die Eickertstraße zur oberen Elbersstiege fahren.

Am Zielort hielt der Fahrer das Taxi an. Der Fahrgast, der auf dem Rücksitz saß, legte plötzlich seinen Arm um den Hals des Taxifahrers und hielt ihm mit der andern Hand eine Pistole an den Kopf. Der Täter forderte von dem Geschädigten die Herausgabe seiner Geldbörse.

Fahndung der Hagener Polizei erfolglos

Der Taxifahrer gab seine Portemonnaie heraus. Mit der Beute verließen die Täter das Fahrzeug und liefen über einen Fußweg in Richtung Buschhofstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Hagener Polizei verlief ergebnislos.

Der Taxifahrer konnte die beiden Täter beschreiben. Bei dem Mann, der auf dem Beifahrersitz platzgenommen hatte, handelt es sich nach seinen Angaben um einen Südländer. Der Mann war ca. 20 bis 25 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Er war groß gebaut und hatte kurze schwarze Haare. Bekleidet war der Mann mit einer schwarzen glänzenden Winterjacke mit Fellkragen. Er trug schwarze Halbschuhe.

Täter mit schwarzer Wolljacke bekleidet

Der Täter, der auf der Rückbank des Taxis gesessen hatte, hatte nach Angaben des Fahrers ebenfalls ein südländisches Aussehen. Er war in etwa gleich alt und genau so groß wie sein Mittäter. Auch er hatte kurze dunkle Haare. Er war mit einer schwarzen Wolljacke bekleidet.

Hinweise von Zeugen, die Auffälliges beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können, nimmt die Polizei unter 02331/9862061 entgegen.

 
 

EURE FAVORITEN