BCH-Reserve geht ungeschlagen in Winterpause

Hohenlimburg..  Auch die zweite Mannschaft des Badminton-Clubs Hohenlimburg schaut nicht nur mit einem Auge auf die Ergebnisse ihrer ersten Garnitur, denn sie marschiert mit Volldampf durch die Oberliga und will natürlich in die Regionalliga aufsteigen.

Dies gelingt aber nur, wenn der BCH I in die 2. Bundesliga aufsteigt und somit Platz macht, da nur eine Mannschaft aus einem Verein in der gleichen Liga gemeldet werden darf.

Beim Auswärtsspiel in St. Tönis gelang der Reserve-Mannschaft ein glatter 8:0-Sieg. Mit dem nun siebten Sieg im siebten Spiel grüßen die Hohenlimburger mit vier Punkten Abstand auf den Tabellenzweiten BC Beuel III von der Tabellenspitze und gehen mit einem zufriedenen Gemüt in die Winterpause.

Auch die dritte Mannschaft des BCH kam mit der voller Punktzahl von ihrem Auswärtsspiel beim BC Heiligenhaus zurück. Mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenersten aus Solingen geht die Mannschaft ebenfalls zufrieden in die Winterpause.

Nach zwei Niederlagen in Folge konnte die fünfte Mannschaft des BCH in der Kreisliga mit dem 4:4 einen Punktgewinn aus Rüdinghausen mitnehmen. Dies ist zwar nur ein Teilerfolg, aber für den „kleinen Aufschwung“ erstmal ein gutes Vorzeichen. Mit einem gesicherten Platz im Mittelfeld kann bis zur Rückrunde an den Fehlern gearbeitet werden.

 

EURE FAVORITEN