Auftakt zum Weltgebetstag

Lössel..  Traumstrände, Korallenriffe, glasklares Wasser: das bieten die 700 Inseln der Bahamas. Sie machen den Inselstaat zwischen den USA, Kuba und Haiti zu einem touristischen Sehnsuchtsziel. Die Bahamas sind das reichste karibische Land und haben eine lebendige Vielfalt christlicher Konfessionen. Aber das Paradies hat mit Problemen zu kämpfen: extreme Abhängigkeit vom Ausland, Arbeitslosigkeit und erschreckend verbreitete häusliche und sexuelle Gewalt gegen Frauen und Kinder.

Sonnen- und Schattenseitenin der Heimat

Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat – beides greifen Frauen der Bahamas in ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015 unter dem Leitthema „Begreift ihr meine Liebe?“ auf. Rund um den Erdball gestalten Frauen am Freitag, 6. März, Gottesdienste zum Weltgebetstag. Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche sind dazu eingeladen. Alle erfahren von den Bahamas, wie wichtig es ist, Kirche immer wieder neu zu leben.

Für Donnerstag, 5. Februar, lädt der Frauentreff der Christus-Kirchengemeinde um 19.30 Uhr Frauen aller Konfessionen zu einem Bahamas-Abend in die Brunnenkirche nach Lössel ein. Mit Bildern, Musik und beim gemeinsamen Essen sollen das Leben und der Alltag der Frauen von den Bahamas vorgestellt werden, um dann am Freitag, 6. März, den von ihnen gestalteten Gottesdienst an einem der vielen Orte in Iserlohn und darüber hinaus mitfeiern zu können.

EURE FAVORITEN