An runden Tischen sollen Kultur-Projekte umgesetzt werden

Hagen-Mitte.  Seit November 2013 erarbeiteten Kulturschaffende und interessierte Bürger den Inhalt des Kulturentwicklungsplanes für die Stadt Hagen. Am Samstag wurden die Teilnehmenden informiert, dass auf dieser Grundlage nun eine Vorlage für die politischen Gremien geschrieben wird. Diese wird in Kürze über den Internetauftritt der Stadt kommuniziert werden. Die wichtigsten Ergebnisse sind, dass Bürger weiterhin mit Kulturschaffenden zweimal jährlich in Kulturkonferenzen zusammenarbeiten werden, dass noch in diesem Jahr die ersten runden Tische zusammenkommen und Projekte aus dem Kulturentwicklungsprozess umgesetzt werden. So hat die Projektgruppe der 7b des Christian-Rohlfs-Gymnasiums erste Schritte geplant für die Realisierung eines Kulturprojektes, mit dem sie Hagen verschönern wollen.

 
 

EURE FAVORITEN