19 Autoren signieren ihre Bücher

Iserlohn..  „Iserlohn liebt. . .“: Unter diesem Motto laufen vom 25. bis 28. April die „DeLiA“-Liebesromantage in Iserlohn. In diesem Rahmen sind am Samstag, 27. April, alle Buchliebhaber eingeladen, zwischen 11 und 12 Uhr vier Buchhandlungen zu besuchen. Zeitgleich signieren in der Alpha Buchhandlung (Vinckestraße), in der Buchhandlung „Erlesen“ (Wasserstraße 2) und bei „Thalia“ (Wermingser Straße) sowie der Buchhandlung am Bahnhof 19 Autorinnen und Autoren ihre Bücher.

Vier Buchhandlungen machen mit

In der Alpha Buchhandlung können die Literaturfreunde Autorinnen wie Elisabeth Büchle und Angeline Bauer treffen, letztere gehörte mit „Die Niemandsbraut“ zu den 12 Finalisten des „DeLiA“-Literaturpreises 2013. Ebenfalls dort antreffen wird man Rosita Hoppe und Britta Orlowski. In der Buchhandlung Presse und Buch am Bahnhof treffen Besucher auf Bestseller-Autorin Eva Völler („Leg dich nicht mit Mutti an“), Deana Zinß­meister, Autorin historischer Romane („Das Pestzeichen“), Sylvia Lott („Die Rose von Darjeeling“), Bettina Hennig („Der frühe Vogel kann mich mal. Ein Lob für Langschläfer“) und die mit „Pinguinwetter“ in die Bestseller-Listen gestartete Autorin Britta Sabbag.

Bei „Erlesen“ sind Micaela Jary, Nina George („Das Lavendelzimmer“), Jo Kramer („Der Neurosenkavalier“) und Sandra Regnier („Schauspieler küssen anders“) am Start. Bei Thalia trifft man auf Heidi Rehn („Die Wundärztin-Trilogie“), Stefanie Gerstenberger, Krimi-Autorin Britt Reißmann, Katryn Berlinger sowie Bestseller-Autorin Michelle Raven (alias Michaela Rabe) und Lee Bauers („Darken“).

Alle Infos zu den „DeLia“-Liebesromantagen unter www.iserlohn.de und www.delia-liebesromantage.de.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen