US-Wohnmobile erobern zu Pfingsten wieder Wittringen

Schon im Juni 2011 trafen sich die Freunde der US-Wohnmobile in Wittringen.
Schon im Juni 2011 trafen sich die Freunde der US-Wohnmobile in Wittringen.
Foto: WAZ FotoPool

Gladbeck.  Wie schon 2011 werden am Pfingstwochenende Anfang Juni Fahnen des Motorhome-Europe-Forum, US-Flaggen und Landesflaggen auf dem Stellplatz des RMC-Gladbecks wehen. Beim jährlichen Pfingsttreffens fahren die „Freunde amerikanischer Wohnmobile“ erneut den Stellplatz des RMC-Gladbeck an.

Erwartet werden Fahrzeuge aus der gesamten Palette der Motorhomes. So wird dieses Jahr eines der beiden über dreißig Jahre alten GMC-Eleganza aus dem Forum mit dabei sein. Von diesen eigenwilligen Kult-Fahrzeugen existieren in Europa nur noch wenige, gut erhaltene Exemplare. Auch werden weitere Oldtimer und Jungtimer mit von der Partie sein.

Auch der intern als Foren-Opa bekannte 75-er Chevy G30 ist dieses Jahr mit dabei. Natürlich werden nicht nur Oldtimer, sondern auch jüngere Fahrzeuge erwartet, die noch wesentlich mehr Platz und Komfort bieten, als die liebevoll gepflegten „Alteisen“.

Schon 2011 in Gladbeck herzlich empfangen

Eigentlich ist es ungewöhnlich, dass sich der Tross so kurz hintereinander auf gleichem Terrain wieder einfindet. „Aber hier in Gladbeck wurden wir schon 2011 mit offenen Armen empfangen und dieses Jahr ist es nicht anders“, freuen sich die Motorhome-Liebhaber, die sich ausdrücklich beim RMC-Gladbeck bedanken.

Um ein amerikanisches Wohnmobil zu besitzen und zu fahren, gehören eine gehörige Portion Enthusiasmus und die Liebe zum „American way of life“ dazu. Die gemeinhin als Spritfresser verschrienen Fahrzeuge bieten genau das, was vielfach europäische Fahrzeuge erst in der Oberklasse parat haben: Platz und Komfort in Hülle und Fülle. So verfügen bereits die Kleinsten dieser Wohnmobile über Annehmlichkeiten wie große Frischwasser- und Abwassertanks sowie über Generatoren, Klimaanlagen, vollwertigen sanitären Ausstattungen, Küchen, die nicht nur mit Spüle und Herd, sondern auch mit Backöfen und Mikrowellen aufwarten, sowie Kühlschränken, die sich in der Größe wenig von ihren häuslichen Pendants unterscheiden.

Eine vollwertige Wohnung auf Rädern

Diese Dickschiffe werden nicht einige hundert Kilometer im Jahr bewegt, um sich dann wochenlang auf einem Campingplatz die Reifen platt zu stehen. Der Sinn eines Motorhomes ist, mit einer vollwertigen Wohnung auf Reisen gehen zu können. So werden von deren Besitzer Reisen quer durch Europa durchgeführt. Einige Liebhaber verbringen auch Ihren Lebensabend darinnen, zumindest den größten Teil des Jahres. Das Motorhome-Europe-Forum ist kein elitärer Club, sondern eine zwanglose Interessensgemeinschaft von Freunden, die über das Internet einen allgemeinen Erfahrungsaustausch pflegen.

 
 

EURE FAVORITEN