Sport und Spaß am Supersonntag

Foto: WAZ FotoPool
Alle Generationen sind am Sonntag, 7. Juni, von 11 bis 18 Uhr zum sportlichen Wettkampf ins Stadion an der B 224 eingeladen. Dort findet die beliebte ELE-Familiade statt.

Gladbeck..  Die ELE-Familiade ist eine Verlängerung der Ruhr Games und findet parallel zum Bürgermeister Cup statt. Erwartet werden wie immer tausende Besucher und Aktive. Für die Sportwartin des ausrichtenden Stadtsportverbands mitsamt den heimischen Vereinen und dem SfbB, Brigitte Frericks-Bösch (57), jedenfalls ist jetzt schon klar, das wird kein normaler Sonntag, sondern: „Ein Supersonntag.“

Freuen dürfen sich die Gäste auf einen erlebnisreichen Tag für die ganze Familie, mit Spiel, Spaß und hoffentlich purem Sonnenschein. Die Emscher Lippe Energie GmbH (ELE) engagiert sich vielseitig in der Stadt und ist auch in diesem Jahr wieder mit der Sparkasse Hauptsponsor der Veranstaltung. Auf der gibt es jede Menge zu spielen und zu entdecken. ELE, der Stadtsportverband und die Stadt Gladbeck organisieren mit der ELE-Familiade ein vielfältiges Angebot für die ganze Familie und für alle Generationen.

So zählt das Spiel- und Sportfest zu den Höhepunkten des hiesigen Sportkalenders, weiß Frericks-Bösch und erinnert an die immensen Vorbereitungen. Jeweils eine Woche nach Ende der letzten ELE-Familiade startet die Arbeit für die nächste. „Ein harter Kern von 15 Leuten ist immer dabei. Los geht’s mit einem Feedback, dann bilden wir Arbeitsgruppen und seitdem läuft die Vorbereitung.“ Nachdem sich die ELE im letzten Jahr als Sponsor zurückgezogen hatte, ist sie diesmal wieder voll dabei, was die Organisatoren freut. „Wir sind froh, dass die ELE wieder mit im Boot ist, das hilft enorm. Ich hoff sehr, dass sie uns als Sponsor erhalten bleibt.“

Angebot für alle Altersgruppen

Das Spiel- und Sportfest ist ein Angebot für alle Altersgruppen aus Gladbeck. Und zwar ohne Berücksichtigung des Geldbeutels wie Frericks-Bösch betont. „Wir wollen auch die erreichen, die nicht das Geld für Events haben. Jeder ist bei uns willkommen.“ Deshalb sind auch sämtliche „Zutaten“ kostenlos. Nur auf der Schlemmermeile gibt es Essen und Trinken für kleines Geld.

Rund um das Stadionfeld sind die Attraktionen zum Ausprobieren aufgebaut. Hier lockt der Flying Keeper die Freunde des Fußballs, dort findet die Ruhrpott-Olympiade des VfL und THW statt. Den Kletterfelsen stellt der SSB Duisburg, der Ski Club Gladbeck hilft beim Bretterln.

Eine kleine Reise um die Welt

Hinzu kommen Jonglier- und Slalomfelder, Zielschießen, Autorennen mit Carrera-Buggys, der Schalke Biathlon, die Hüpfburg des Kotten Nie, Happy-Hip-Hop-Train, das von der Kirmes bekannte großvolumige Quarter-Jumping, Schmink-Ecken und Air-Brush-Tattoo-Tische sowie das Animationstheater Hironimus. Hier präsentiert der Clown Hironimus eine Show aus Zauberei, Jonglage, Comedy, Hochrad- und Feuerartistik.

Wer als Kind immer schon mal im Äther aktiv sein wollte, hat die Chance bei „Kinder machen Radio“ mit Radio Emscher Lippe. Beliebt und bekannt von vergangenen Familiaden ist die Reise um die Welt. Geboten werden hier Kängurus in Australien, Pinguine am Südpol, Pyramiden in Ägypten (Holzbauspielplatz) und Kokosnusskegeln.

Kurzum: „Das ist alles etwas für die ganze Familie, eine schöne Mischung aus Kultur und Sport“, sagt Frericks-Bösch und ergänzt: „Die Kinder werden tierischen Spaß haben – und dann sind auch die Eltern zufrieden.“

EURE FAVORITEN