Opener für WDR 2-Festival steht fest

Die Mühen der letzten Monate haben sich gelohnt: Die Newcomer-Band „Red Ivy“ aus Werne konnte sich beim Online-Voting für das Sommer-Open-Air-Festival „WDR 2 für eine Stadt“ gegen vier Konkurrenten durchsetzen.

Die fünf Rocker spielen nun am Samstag, 10. September, als Opener des Festivals. Sie treten vor Größen wie Sarah Connor, Stanfour und Hurts auf. Die Formation – die in ihrer jetzigen Besetzung seit 2012 besteht – will beim Gladbecker Publikum mit dem Song „Down for each other“ punkten. Er spiegelt den Musikstil der Gruppe wider. Denn: Hannah Wetter (Gesang), Benedikt Schulz (Drums), Jean-Michel Kellermann (Gitarre, Gesang), Felix Möller (Gitarre, Gesang) und Tobias Schroer (Bass) machen energiegeladenen Alternative-Rock, der laut und kraftvoll daherkommt.

Auf Erfolgskurs

Von einer Cover-Band haben sich die Nachwuchstalente in den letzten Jahren zu einer aufstrebenden Combo entwickelt. Sie sehen das Sommer-Open-Air-Festival als die Chance, sich einem größeren Publikum zu präsentieren. Bisher blicken sie auf mehrere Auftritte zurück, die sie auf kleineren Bühnen spielten.

 
 

EURE FAVORITEN