Maxus-Truppe zu Besuch bei der Polizei

Einmal der Polizei bei der Arbeit über die Schulter schauen – das wünscht sich wohl jedes Kind. Das Maxus-Sommerferienprogramm machte diese Erfahrung jetzt möglich. Die fast 40 Mädchen und Jungen starke Detektivtruppe des Kinder- und Jugendhauses stattete den Ermittlungsexperten bei der Polizei Gladbeck einen Besuch ab. Bei der ausführlichen Führung durch das Polizeirevier am Jovyplatz lernten die begeisterten Kinderdetektive die Arbeit der Beamten kennen. Ob Einsatzwagen oder das Einsatzmaterial, das Polizisten am Gürtel tragen – alles wurde den wissbegierigen Gästen vorgestellt. Besonders interessant fanden die Mädchen und Jungen die Inhaftierungsräume des Reviers. Zum Abschluss bekamen alle Kinder von der Gladbecker Polizei ein Geschenk: den „Poli-bären“ als Stempel und somit die Teilnahmebestätigung für diesen Besuch.

Das Detektivferienprogramm läuft noch bis zum 10. Juli und wird nach einwöchiger Pause von einem weiteren Programm für Kinder abgelöst. Maxity“, die Stadt der Kinder im Maxus, startet am 20. Juli. Eltern können hier für ihren Nachwuchs noch einen der letzten Plätze sichern. Infos und Anmeldung: Maxus, Erlenstraße 82, 2 42 55.

EURE FAVORITEN