Land reagiert: Aus B224 südlich A2 wird wieder Bundesstraße

Ja, da steht B 224 – und nicht A 52! Das sieht auch das Land NRW ein.Foto: Ulla Michels
Ja, da steht B 224 – und nicht A 52! Das sieht auch das Land NRW ein.Foto: Ulla Michels
Foto: WAZ
Im Online-Verkehrsportal NRW wird die B 224 südlich der A 2 auch künftig eine Bundesstraße sein. Das Ministerium korrigiert die fehlerhafte Karte.

Gladbeck..  Das ging aber verblüffend schnell: In einer E-Mail an Bürgerforum-Vorsitzenden Matthias Raith kündigt das NRW-Verkehrsministerium jetzt an, aus der B 224 südlich der A 2 im Internet-Verkehrsportal NRW wieder schnellstmöglich eine Bundesstraße machen zu wollen.

Wie berichtet hatte das Bürgerforum dem NRW-Verkehrsministerium bzw. Straßen.NRW ein Ultimatum bis zum 10. November gestellt. Zuvor war das Bürgerforum darauf gestoßen, dass in der Kartierung für das Verkehrs-Informationsportal NRW die B 224 südlich der A 2 bis zur Prosperstraße in Bottrop als Autobahn gekennzeichnet ist.

Diese Darstellung entspräche vielleicht dem Wunsch mancher Straßenplaner, kritisierte das Bürgerforum, sie sei aber zugleich dazu geeignet, mehr Verkehr auf die ohnehin schon überlastete Strecke zu locken.

„Haben Sie Dank für Ihren Hinweis“

Nun reagiert das Land NRW auf diese Kritik: „Haben Sie Dank für Ihren Hinweis auf die fehlerhafte Bezeichnung der Bundesstraße 224 im Bereich der Stadtgebiete von Bottrop und Gladbeck“, schreibt Diplom-Ingenieur René Usath vom Referat III B 3 des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr an Matthias Raith. „Die Kartengrundlage des Internetauftritts wird von Openstreetmap übernommen und ich habe veranlasst, dass die von Ihnen bemängelte Darstellung korrigiert wird.“

Diese Darstellung stelle im Übrigen keine Planungsgrundlage für die Straßenbauverwaltung des Landes dar, sondern diene lediglich der Information der Verkehrsteilnehmer.

EURE FAVORITEN