Grüne Jugend plant Demo gegen A-52-Ausbau in Gladbeck

B 224 in Gladbeck.
B 224 in Gladbeck.
Foto: FUNKE Foto Services
Zum Ferienende soll es in Gladbeck eine Demo gegen den A-52-Ausbau geben. Die Grüne Jugend ist Initiator der Aktion.

Gladbeck..  Nico Salfeld von der Grünen Jugend Gladbeck rechnet mit 50 bis 80 Teilnehmern; am Dienstag, 11. August, soll es eine Demo gegen den A-52-Ausbau in Gladbeck geben.

„Da wir uns als Grüne Jugend vehement gegen den geplanten Autobahnausbau auf Gladbecker Gebiet aussprechen, sind wir auch in den Sommerferien nicht untätig geblieben. Zusammen mit unseren Bündnispartnern, der Grünen Jugend Bottrop, der Grünen Jugend Ruhr und der Grünen Jugend Kreisverband Wesel, haben wir uns dazu entschlossen eine Demonstration mit anschließender Kundgebung zu planen“, erläutert Nico Salfeld.

Diese Demo, zu der jede(r) eingeladen sei, findet am Dienstag, 11. August, statt (dies ist der letzte Ferientag in Nordrhein-Westfalen). Beginn der rund vierstündigen Veranstaltung ist um 12 Uhr. Treffpunkt für alle Interessenten ist das Gebäude des DRK an der Europastraße 26 im Gewerbegebiet Brauck.

Mit Kundgebung am Rathaus

Der Demonstrationsmarsch soll dann zum Gladbecker Rathaus führen, wobei derzeit zwei Routen möglich sind - entweder geht es direkt über die B 224, die dann für diesen Zeitraum von der Polizei im Abschnitt von der Anschlussstelle Gewerbepark Brauck bis Stadion/Phönixstraße entsprechend gesperrt werde; oder als alternative Route über die Phoenixstraße. Am Rathaus soll anschließend noch eine Kundgebung gegen den Autobahnausbau stattfinden.

 
 

EURE FAVORITEN