Das sagt der Profi: Machen Sie es doch mal vegetarisch!

David Spickermann mag Suppen und Eintöpfe.
David Spickermann mag Suppen und Eintöpfe.
Foto: Jo Kleine-Büning
Der gebürtige Gladbecker Sternekoch David Spickermann kommentiert für WAZ und WAZ.de die neue Alltagsküche.

Gladbeck.. Ich bin ein großer Liebhaber von Suppen und Eintöpfen. Mir gefällt dieses Gericht daher sehr gut. Für eine rauchige Note empfehle ich Mettenden in die Suppe zu schneiden. Das kann zusätzlich zu dem Schweinebauch erfolgen oder optional, ganz wie Sie es mögen. Die Variante ohne Fleisch bietet sich ebenfalls an.

Mit einem Löffel saurer Sahne peppen Sie das Ganze ein wenig auf. Es wird so cremig und frisch. Warum ich als Koch Eintöpfe liebe liegt auf der Hand: Es muss gar nicht immer das große Fleisch- oder Fischgericht zum Mittag sein. Ich bin dafür, dass Fleisch und Fisch etwas Besonderes sind bzw. bleiben. Suppen und Eintöpfe in vegetarischer Version bieten sich als Mahlzeit im stressigen Alltag hervorragend an und sind dazu auch noch gesund.

Mein Rat: Machen Sie den großen Kochtopf mit ihren Rezepten ruhig etwas voller. Am nächsten Tag schmeckt der Inhalt bekanntlich noch besser. Genießen Sie ihre gesunden Gerichte!

EURE FAVORITEN