20 Tage das Auto komplett ignorieren

Vom 11. bis zum 31. Mai dürfen die Gladbecker wieder kräftig in die Pedale treten, um beim Stadtradeln möglichst viele Fahrradkilometer für die Stadt und den Klimaschutz zu sammeln. Als Belohnung winken Angebote, Rabatte und Preise vieler Geschäfte und das Gefühl, sich und der Umwelt etwas Gutes zu tun.

Die Stadt Gladbeck sucht eine Stadtradler-Familie, die während des gesamten Aktionszeitraumes (auch als Beifahrer) auf das Auto zu verzichtet. Ihre Erfahrungen und Erlebnisse sollten unter www.stadtradeln.de/gladbeck eingetragen werden. Dafür gibt es als kleine Motivationsspritze einen Fahrradcomputer zur genauen Ermittlung der geradelten Kilometer. Für den besonderen Einsatz wird der Stadtradler-Familie nach erfolgreichem Bestehen des Projektes von der Stadt ein Preis verliehen.

Wer ebenfalls bei der Aktion dabei sein und Gladbeck im bundesweiten Wettbewerb zu einer guten Platzierung verhelfen möchte, kann sich unter stadtradeln.de/gladbeck anmelden, als EinzelradlerIn oder im selbstgegründeten Team.

Nähere Informationen gibt es im Referat für Umwelt der Stadtverwaltung Gladbeck unter 99-2388 bei Klaas Schonnefeld oder unter www.stadtradeln.de/gladbeck.

EURE FAVORITEN