Zwei Täter (14) nach Überfall auf Taxifahrer festgenommen

Nach dem Überfall auf einen Gelsenkirchener konnten zwei Täter festgenommen werden, der dritte ist flüchtig.
Nach dem Überfall auf einen Gelsenkirchener konnten zwei Täter festgenommen werden, der dritte ist flüchtig.
Foto: Volker Speckenwirth / Funke Foto Services
In Gelsenkirchen wurde erneut ein Taxifahrer überfallen. Die Polizei prüft nun, ob die Jugendlichen für weitere Überfälle verantwortlich sind.

Gelsenkirchen. Nach dem Raub auf einen Taxifahrer konnte die Polizei am Samstagabend zwei 14 Jahre alte Täter festnehmen. Die Polizei prüft nun, ob diese Täter für weitere, ähnlich abgelaufene Überfälle auf Taxifahrer in den vergangenen Wochen verantwortlich sind.

Am Samstag ließen sich gegen 19.30 Uhr, so die Polizei, drei Jugendliche mit einem Taxi aus der Gelsenkirchener-Innenstadt nach Bulmke-Hüllen fahren. Dort angekommen, stiegen zwei der Personen aus, rissen die Fahrertür des Taxis auf und entwendeten, trotz Gegenwehr des Fahrers, die im Innenraum des Taxis abgelegte Geldbörse.

Polizei fasste zwei Vierzehnjährige

Der dritte Jugendliche blieb zunächst im Auto sitzen und manipulierte am Schalthebel des Taxis. Im Rahmen der Fahndung der Polizei wurden noch in Tatortnähe zwei Täter aus Gelsenkirchen, jeweils 14 Jahre alt, angetroffen und festgenommen: Bei einem dieser Täter wurde die zuvor gestohlene Geldbörse gefunden. Der dritte Täter ist derzeit noch flüchtig.

Der Taxifahrer war den Beschuldigten noch selber kurzfristig gefolgt. Währenddessen prallte das nicht gegen Wegrollen gesicherte Taxi zunächst gegen einen anderen Wagen und dann gegen die Eingangstür eines Hauses. Es entstand jeweils Sachschaden.

 
 

EURE FAVORITEN