Gelsenkirchen

Mann bedroht Rewe-Mitarbeiter wegen „religiöser Beleidigung“: Wodka-Logo soll wie „Allah“-Schriftzeichen aussehen

Der Stein des Anstoßes: das logo der russischen Wodka-Marke „Kaliskaya“.
Der Stein des Anstoßes: das logo der russischen Wodka-Marke „Kaliskaya“.
Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen. In einem Rewe-Supermarkt in Gelsenkirchen-Ückendorf an der Ückendorfer Straße haben Unbekannte am 22. November die Mitarbeiter genötigt.

Schlange verschlingt Schriftzeichen für „Allah“?

Der Stein des Anstoßes: das Logo einer Wodka-Marke. Der linke Teil des Logos der russischen Marke „Kaliskaya“ sehe angeblich aus wie das arabische Schriftzeichen für „Allah“. Der rechte Teil des Logos ähnele einer Schlange, die dieses Schriftzeichen verschlinge.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Porno-Star behauptet: Donald Trump wollte einen Dreier – Darum lehnte sie ab

Asteroid rast Anfang Februar auf die Erde zu – und wird sie knapp verfehlen!

Gelsenkirchener (19) rast mit Schwangeren (36) an Bord gegen Baum - Totalschaden!

-------------------------------------

Flaschen weg, oder alle werden zerstört

Das sei eine religiöse Beleidigung. Ein zunächst unbekannter Mann forderte deshalb einen Mitarbeiter (21) auf, die Flaschen aus dem Schnapsregal zu nehmen. Sonst werde der Mann die Flaschen zerstören. Dann ging er.

Ähnliche Fälle in anderen Filialen

In den folgenden Tagen kam es in anderen Filialen in Gelsenkirchen zu ähnlichen Nötigungen.

Die Polizei konnte einen Gelsenkirchener (41) ausfindig machen. Er soll die drohenden Worte ausgesprochen haben.

Die Ermittlungen dauern an.

(lin)

 
 

EURE FAVORITEN