Gelsenkirchen

Willi Herren: Eklat bei „Olé auf Schalke“ – Sänger ätzt gegen Wendler-Freundin und fliegt raus – jetzt wendet er sich direkt an Laura!

Willi Herren spottete über Laura Müller, Freundin von Michael Wendler.
Willi Herren spottete über Laura Müller, Freundin von Michael Wendler.
Foto: Joachim Kleine-Büning/FUNKE Foto Services, imago/Revierfoto

Gelsenkirchen. Eklat bei „Olé auf Schalke“ in Gelsenkirchen!

Schlagersänger Willi Herren musste seinen Auftritt in der Veltins-Arena abbrechen. Die Veranstalter haben ihn in Gelsenkirchen von der Bühne zitiert, als er anfing, über Michael Wendler und dessen Freundin Laura zu spotten.

Willi Herren trat am Samstag in Gelsenkirchen als einer von 21 Schlagerstars auf. In der Arena gab und gibt sich alles, was am Ballermann Rang und Namen hat, die Klinke in die Hand. DJ Düse, Ikke Hüftgold, Mickie Krause, Jürgen Drews, Mia Julia und eben auch Michael Wendler und Willi Herren.

Willi Herren ätzt in Gelsenkirchen über Michael Wendlers Freundin

Der Wendler sollte bereits um 14.40 Uhr auf der Bühne stehen, Willi Herrens Auftritt folgte zwei Stunden später.

Und hier ließ es sich der Ex-Lindenstraßen-Darsteller nicht nehmen, eine ordentliche Spitze gegen den Wendler zu setzen. Beste Freunde sind die beiden ohnehin nicht, das wissen vor allem die Zuschauer der diesjährigen Staffel vom „Sommerhaus der Stars“.

Bei seinem „Gaucho“-Song – wir kennen Melodie und Tanz von der Weltmeister-Mannschaft von 2014 vor dem Brandenburger Tor – hat Herren nicht nur „so geh'n die Gauchos“, sondern auch „so geht die Laura, die Laura die geht so“ angestimmt.

Vorher rief er noch in Richtung Backstage: „Aber Laura darf ich sagen oder?“ Und dann legte er los, samt weiblicher Tippel-Pose.

Anschließend rief er noch provokativ „Ich hab nicht Wendler gesagt!“ und streckte unschuldig beide Arme aus.

Am Sonntag postete der Sänger ein Video von dem Autritt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

New York: Vier Menschen in Brooklyn durch Schüsse getötet

Krankenkasse: Beitrags-Hammer! Das kann 2020 auf Kassenpatienten zukommen

• Top-News des Tages:

Kreuzfahrt 2020: Dieses Schiff legt bald ab – unglaublich, was Passagiere auf dem Deck finden

Dieter Nuhr irritiert mit Aussage über Greta Thunberg: „Milliarden Tote“

-------------------------------------

Veranstalter Markus Krampe schmeißt Willi Herren raus

Laut RTL hatte Veranstalter Markus Krampe die Nase voll und zog die Reißleine. Er holte den Malle-Sänger von der Bühne. „Für mich ist der Bogen hier überspannt worden. Wir sind zu professionell bei der Olé Party-Tour, um solche Kindereien mitzumachen", sagte Krampe zu RTL.

„Das war Wahnsinn! Willi hat wirres Zeug geredet, und als er beleidigend wurde, musste ich ihn nach dem ersten Song da runterholen“, erklärte er der WAZ.

„Keine Einsicht gezeigt“

Künstler oder ihre Lebenspartner zu beleidigen, sei für die Veranstalter nicht akzeptabel. „Leider hat Willi Herren keine Einsicht gezeigt und solch ein Verhalten können wir nicht tolerieren", erklärt Krampe.

Willi Herren äußert sich bei Instagram zum Abbruch auf Schalke

Willi Herren zeigt sich am nächsten Morgen entsetzt über die Entscheidung, seinen Auftritt abzubrechen. Bei Instagram empört er sich:

„Ihr Lieben,


was mir jetzt auf Schalke passiert ist, habe ich auch noch nicht erlebt. Und das will bei meinem Leben was heißen! Nachdem ich auf der Bühne vor 60 000 feiernden Fans den Song "So gehen die Deutschen" gesungen habe" wurde ich vom Veranstalter von der Bühne genommen. Ich hätte andere Künstler oder deren Lebensgefährten beleidigt. Schaut das Video und urteilt selbst. Ich habe es in meiner Story.
Meine Meinung: So geht PR! PR die geht so! So geht PR, PR die geht so!!!! - für die Veranstaltung und auf meine Kosten. Und die der Fans, die gerne meinen kompletten Auftritt gesehen hätten!“

Willi Herren entschuldigt sich bei Laura

In seiner Instagram-Story geht Willi Herren später noch mal auf das Thema ein und entschuldigt sich bei Laura: "Für alle Fälle: Sorry Laura, mach ich nicht mehr. ist doch nicht böse gemeint ey. Aber wo ist das beleidigend?" Dass er allerdings gleich rausgeschmissen wird, sei für ihn allerdings auch weiterhin unverständlich.

Viele Fans stehen absolut zu ihm:

  • Ach Willi, scheiß drauf, Mund abputzen und weiter geht's

  • Hab mir das Video angeguckt. Super PR für Herren W. und seine L. Ich fand es nicht schlimm. Lieber Willi lass dich nicht verbiegen bleib so wie du bist
  • Dann hätte man dich auch in Dortmund von der Bühne holen müssen! Da haben wir es alle gefeiert

Aber es gibt auch kritische Stimmen:

  • Stimmt ja so nicht! Mal wieder musstest du dich auf Kosten anderer Menschen profilieren! Haben jetzt alle verstanden das du den wendler und Laura nicht mehr magst! Allerdings bist du der jenige der sich zum Gespött macht. Und nein ich bin null Fan von Michael aber was du machst ist einfach nur asi!
  • Du hättest es einfach mal sein lassen können ☝️ jeder weiß es mittlerweile...ist doch auch mal gut! Mach deine Musik und fertig...man muß übrigens NICHT JEDEN mögen.

  • Du hast zwar nicht Wendler gesagt.. Provoziert hast du schon das hat man eindeutig gesehen
  • Lass es doch einfach mal. Ihr seid erwachsene Menschen. Jeder wusste, wer gemeint war. Sorry, aber irgendwann muss auch mal gut sein.

Hat Michael Wendler von dem Auftritt etwas mitbekommen?

Ob der Wendler selbst an dem Abend von dem Vorfall mitbekommen hat, ist unklar. Der Künstler trat laut Ankündigung in seiner Instastory im über 100 Kilometer entfernten Rheine auf.

Nicht das erste Mal, dass beim „Olé“ jemand wegen Wendler von der Bühne muss

Es ist nicht das erste Mal, dass jemand bei einem „Olé“-Spektakel die Bühne verlassen musste. Das ist laut „Waz“ schon 2010 vorgekommen. Der Grund: ausgerechnet ebenfalls Michael Wendler!

Bei der Pressekonferenz vorher sei Party-Star Mickie Krause mit unangenehmen und „unwahren“ Äußerungen über Wendler aufgefallen. Deshalb sollte er auch der Bühne nichts weiter zu Michael Wendler sagen.

+++ Michael Wendler: Laura mit klarer Ansage – „Ich habe mich entschieden...“ +++

Als Krause aber auf der Bühne ansetzte zu verkünden, er werde sich nicht den Mund verbieten lassen, soll Veranstalter Markus Krampe ihm das Mikro abgedreht haben.

Es ist nicht der einzige Spott den Michael Wendler und Laura in dieser Woche erfahren mussten. Mehr dazu liest du hier >>>

(jg)

 
 

EURE FAVORITEN