Gelsenkirchen

Kind rennt in Gelsenkirchen mit dem Kopf vor fahrendes Auto – dann ist es verschwunden

Eine Autofahrerin hat in Gelsenkirchen womöglich ein Kind angefahren. Die Polizei sucht nach dem Mädchen. (Symbolbild)
Eine Autofahrerin hat in Gelsenkirchen womöglich ein Kind angefahren. Die Polizei sucht nach dem Mädchen. (Symbolbild)
Foto: Foto: Gottfried Czepluch / imago / imago/Gottfried Czepluch

Gelsenkirchen. Bei einem Autounfall in Gelsenkirchen wurde ein Mädchen (etwa acht Jahre alt) am Freitag wahrscheinlich verletzt. Das teilte die Polizei so in einer Mitteilung mit. Wahrscheinlich, weil das Mädchen schon verschwunden war, als die 67-jährige beteiligte Autofahrerin ausstieg, um nachzusehen.

Die 67-Jährige fuhr mit ihrem roten Toyota auf der Schweidnitzer Straße (von der Adenauerallee kommend), als das Kind plötzlich hinter einem weißen Sprinter hervorlugte und unvermittelt auf die Straße rannte. Die Gelsenkirchenerin gab bei der Polizei an, dass das Mädchen womöglich mit dem Kopf gegen den Seitenspiegel ihres Autos stieß.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Wieder fit! Ralf Fährmann hütet bei Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt das Tor

Erkältungswelle: Deshalb ist dieses Hammer-Medikament in Apotheken gerade äußerst knapp

• Top-News des Tages:

Gemeinde in NRW will Kleider für Bedürftige sammeln – doch eine Firma grätscht dazwischen: „Das ist eine Unverschämtheit“

Vergewaltigung in Essen: Mann missbrauchte Mädchen (17) im Schlaf sexuell – Polizei sucht nach Täter

-------------------------------------

Nach Unfall in Gelsenkirchen: Die Polizei sucht nach dem verschwundenen Mädchen

Das Mädchen soll lange, dunkle Haare haben und etwa 1,20 Meter groß sein. Die 67-Jährige schätzte das Alter des Kindes auf acht Jahre. Jetzt bittet die Polizei die Eltern des Kindes, sich auf der Wache zu melden. Auch sollen sie das Kind im Krankenhaus behandeln lassen.

Außerdem sucht die Polizei nach Zeugen und fragt: „Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zu dem Mädchen oder zum Geschehen machen?“ Hast du etwas von dem Unfall mitbekommen? Dann melde dich bei der Polizei unter 0209/365-6200 oder unter 0209/365-2160. (js)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen