Gelsenkirchen

Todesdrama am Bahnhof Gelsenkirchen-Zoo: Junge (13) wird von Güterzug erfasst und stirbt

Ein Junge wurde in Gelsenkirchen von einem Güterzug erfasst. (Symbolbild)
Ein Junge wurde in Gelsenkirchen von einem Güterzug erfasst. (Symbolbild)
Foto: Oliver Berg / dpa

Gelsenkirchen. Ein Junge (13) aus Gelsenkirchen wurde im Bahnhof Gelsenkirchen-Zoo von einem Güterzug erfasst und tödlich verletzt.

Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der Junge mit zwei Freunden ihren Weg abkürzen, indem sie durch die Gleisanlagen liefen. Als ein Zug gegen 22.40 Uhr von Bottrop kommend einfuhr, konnten sich zwei der Jugendlichen noch auf den Bahnsteig retten.

Der Zugfahrer (51) legte sofort eine Schnellbremsung ein, als er die Personen auf dem Gleis bemerkte, doch der 13-Jährige wurde von dem Zug erfasst. Auch nach Erste-Hilfe-Maßnahmen durch Rettungskräfte verstarb das Kind noch am Bahnhof.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Lkw-Crash auf der A3: Hier musst du viele Stunden im Stau einplanen – nur ein Fahrstreifen frei

Unwetter im Revier: Starkregen, Hagel und Sturmböen drohen schon wieder

• Top-News des Tages:

„Armes Deutschland“: Solinger Hartz IV-Paar mit Schmarotzer-Aussagen: „Warum sollten wir dem Amt dankbar sein?“

„Das will doch keiner sehen“ – Frauen gehen wegen diesem Aldi-Produkt auf die Barrikaden

-------------------------------------

Zugstrecke war gesperrt

Die Güterzugstrecke (Bottrop-Wanne-Eickel) als auch die Strecke für den Personenverkehr (Gladbeck-Herne) waren während des Einsatzes von 22.54 bis 0.30 Uhr gesperrt.

Aus aktuellen Anlass warnt die Bundespolizei vor den Gefahren des Bahnverkehrs:

„Die Gefahren, die beim Betreten von Gleisanlagen und Bahnübergängen bestehen, werden aus bundespolizeilicher Erfahrung zumeist unterschätzt. Unfallursachen sind unter anderem unachtsames oder unsachgemäßes Verhalten auf Eisenbahnanlagen. Seien Sie stets achtsam, wenn Sie sich an Orten aufhalten, wo sich Züge bewegen.“

Außerdem haben Züge einen langen Bremsweg und nähern sich fast lautlos. (jk)

 

EURE FAVORITEN