Trickdiebe schlagen gleich zweimal zu

Innerhalb einer Viertelstunde haben jugendliche Trickdiebe gleich zweimal im Stadtsüden zugeschlagen. Opfer waren jedes Mal Angestellte beziehungsweise Betreiber eines Restaurants an der Hauptstraße und Bismarckstraße (Altstadt/Bismarck). Die erst „zwölf- bis 15-jährigen Jungen“ gingen dabei arbeitsteilig und äußerst professionell vor. Während einer von ihnen das Opfer ablenkte, indem er es mittels einer ausgebreiteten Karte nach einem Weg fragte, begab sich der andere hinter den Tresen und stahl die dort deponierte Geldbörse. Noch bevor die Opfer etwas bemerkt hatten, verschwanden die Täter wieder. Eine Fahndung nach den Jungen verlief ohne Erfolg.

Beschreibung: ca. 12 bis 15 Jahre, ca. 160-165 cm, hellbraune/kurze Haare, bekleidet mit einer blauen Sportjacke, sprachen mit osteuropäischem Akzent.

EURE FAVORITEN